matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Bildung

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Lernen in St. Pölten – alle Infos rund um deine Ausbildung in der Landeshauptstadt 

St. Pölten ist einer der wichtigsten Schul- und Hochschulstandorte in Niederösterreich. Alle relevanten Adressen, Kontakte und Fahrpläne findest du hier.

Wohnen & zuhause fühlen 

Neben mehreren Studentenwohnheimen gibt es in St. Pölten auch die Möglichkeit sich eine eigene kostengünstige Wohnung zu mieten. Wer also lieber seine Freizeit genießen möchte, anstatt zu pendeln, kann den neuen Wohnservice der Stadt St. Pölten nutzen und sich über aktuelle Angebote zu Wohnungen und WGs informieren.

Kontakt: Lukas Stefan, +43 664 621 91 29

Freizeit & Bewegung

Von Skaten bis Volleyball über Karaoke Nights und Theater: in St. Pölten gibt es viele Orte und Events, die man mit seinen (neuen) Freunden gemeinsam entdecken kann. Am besten bleibt man über die Social Media Kanäle der Stadt und der Pubs, Beisl und Kultureinrichtungen up to date. Neben dem St.Pöltner Seengebiet, lohnt es sich die Radwege in und rund um die Hauptstadt zu erkunden. Infos zu Strecken und Ausflügen zum Traisental-Radweg sind auf Traisentalradweg.at zusammengefasst.

Hier geht’s zu den aktuellen Veranstaltungen in St. Pölten.

Am besten von A nach B

Ein klarer Vorteil ist, dass man in St. Pölten alles schnell und leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kann. Ein Auto ist nicht unbedingt notwendig, da das öffentliche Nah- und Fernverkehrsnetz durch die lup Stadtbusse, die Sammeltaxis und die Zugverbindungen der ÖBB und Westbahn sehr gut ausgebaut ist. Auch ein Fahrrad muss man sich nicht unbedingt leisten, denn durch die nextbike Stationen kann man sich via App ein Fahrrad auf Zeit besorgen.

Karriere next door

St. Pölten fördert Innovation und zwar über das Förderprogramm der Stadt. Die erste Anlaufstelle für neue Ideen lautet Smartup.

Social Media Kanäle

Tipp

Der Online-Bildungsatlas beinhaltet die Angebote der höheren Bildung in NÖ, Wien und Burgenland und bietet gezielte Suchmöglichkeiten nach fachlichen Schwerpunkten, Regionen, Studien- bzw. Schularten etc. Er umfasst nicht nur den Studienbereich sondern auch die Schulen (AHS und BHS).