matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Kindergarten am Eisberg eröffnet

Der erste Eindruck des neuen NÖ Landeskindergartens wirkt so frisch wie seine Bewohner selbst: Das Gebäude erstrahlt in einem modernen Design, bunte Farben zieren die Fassade und die Grünflächen nehmen Form an.

Bürgermeister Matthias Stadler mit einer Kindergartenbetreuerin und einem Jungen im neuen Kindergarten am Eisberg. (Foto:Josef Vorlaufer)
Bürgermeister Matthias Stadler hieß die Kinder im neuen Kindergarten am Eisberg herzlich willkommen. (Foto:Josef Vorlaufer)

Bei dem Ambiente ist der Trennungsschmerz der Kinder schnell vergessen und Krokodilstränen werden erst gar nicht vergossen. Zu groß ist die Lust die neuen Spiele zu entdecken und die neuen FreundInnen kennenzulernen. Und obwohl am Tag der Eröffnung der Nebel die Stadt ummantelt, ist eines klar: Der Kindergarten ist ein Highlight am Eisberg.

Alles musste ganz schnell gehen

Insgesamt nimmt der Kindergarten eine Fläche von rund 670 m² ein. Für die Freifläche verbleiben in etwa 5.451 m² zur Benützung. Ein Teil davon wurde bereits mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Neben jungen Wacholderbäumen finden man eine Vielzahl an Freizeitgeräten wie Rutschen, Klettergerüsten und Sandkästen. Der neue NÖ Landeskindergarten „Am Eisberg“ wurde in einem Zeitrahmen von ca. 12 Monaten errichtet und die Kosten dafür betragen rund € 2,8 Millionen. Ein weiterer Ausbau ist jederzeit möglich und wird bei erhöhtem Platzbedarf und Nachfrage spruchreif werden.

Kindergarten Eisberg 8

Foto: Josef Vorlaufer

Längere Kinderbetreuung als Entlastung für Eltern

Vor allem die geänderten Öffnungszeiten des Kindergartens Eisberg sind besonders attraktiv für Eltern. Kinder werden von Montag bis Freitag bereits um 6.30 Uhr von den liebevollen PädagogInnen empfangen und haben die Möglichkeit bis 17 Uhr dort beaufsichtigt zu werden. Selbstverständlich gibt es auch im neuen Gebäude die Möglichkeit zur Mittagsverpflegung.

Platz für alle

Zu Beginn des Kindergartenjahres 2020/21 werden rund 60 Kinder bestens pädagogisch betreut und werden in vier Gruppen (Heilpädagogische Gruppe, eine Kleinkindergruppe, eine Alterserweiterte Gruppe und eine Regelgruppe) geteilt. Wer noch einen Platz im neuen NÖ Landeskindergarten ergattern möchte, muss schnell sein. Derzeit gibt es nur noch 16 freie Plätze. Die Räumlichkeiten des Kindergartens im Endausbau kann auf 8 Gruppen ausgeweitet werden und würde somit 176 Kindern einen Betreuungsplatz bieten. Die Planungen für den Ausbau stecken jedoch noch in Kinderschuhen und werden noch einige Jahre dauern.

Kindergarten Eisberg 6

Foto: Josef Vorlaufer