matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Sommerfeeling in St. Pölten

Für viele fällt der Urlaub im Ausland dieses Jahr aus. Umso schöner ist es, dass St. Pölten ein vielfältiges Sommerangebot bietet, das heuer umso mehr genutzt werden kann. Grüne Oasen warten auf Erholungssuchende ebenso wie auf Sportbegeisterte.
Blick auf Viehofner See. (Foto: Arman Behpounia).
Das Naherholungsgebiet rund um die Viehofner Seen lädt zum Verweilen ein. (Foto: Arman Behpournia).

Zwischen Themenwanderungen, der Ferienbücherei im Hammerpark und diversen Sportangeboten bleiben keine Wünsche offen.
Alle Wasserratten, die dieses Jahr auf Meeresluft verzichten müssen, können im Citysplash und an den Seen rund um St. Pölten das Strandgefühl genießen. Die an den Seen gelegenen Lokale laden zum Verweilen am Wasser ein und sorgen mit dem ein oder anderen Cocktail für Urlaubsstimmung. Bei der Seedose am Viehofner See besteht die Möglichkeit sich einen Picknickkorb abzuholen und mit einem der Verleihboote einen idyllischen Ausflug auf den See zu starten.

Sportliches Angebot

Die Initiative „Bewegt im Park“ veranstaltet in den Sommermonaten mehrmals wöchentlich Sportkurse für jedes Alters- und Fitnesslevel, die kostenlos und ohne Anmeldung besucht werden können. Im Zuge dessen wird im Hammerpark und am Gelände des Tennisclubs Harland mit genügend Abstand fleißig geturnt. Infos: www.bewegt-im-park.at
Am 5. und 19. August gibt es wieder die Möglichkeit, mit ausgebildeten Coaches von Elementics OCR-Training-System in Kooperation mit der Stadt St. Pölten kostenlos „spartanfit“ gemacht zu werden. In der eineinhalbstündigen Outdoor-Trainingseinheit am Rathausplatz wird individuell an jedes Fitnesslevel angepasst trainiert.

Fittest City Wednesday Workout

• Treffpunkt vor dem Rathaus: ab 18.30 Uhr
• Trainingsstart: 19 Uhr
• Öffentliche WC-Anlage vor Ort
• Keine Umkleiden bzw. Duschen vor Ort
• Teilnahme erst ab dem vollendeten 18 Lebensjahr
• Empfehlung: An das Wetter angepasste Kleidung, Handschuhe, Wechselkleidung, Handtuch, Getränk

Hammerpark

Der Hammerpark bietet ein großes Angebot zur Freizeitgestaltung. Einen zentralen Punkt für Geschichte- und Kunstliebhaber stellt das Denkmal dar, welches von Hans Kupelwieser im Jahr 1988 gestaltet wurde. Doch auch andere Interessensbereiche werden im Hammerpark abgedeckt. Brandaktuell ist beispielsweise der Slackline Bereich, der gerne von Sportbegeisterten genutzt wird, sowie die Ferienbücherei für leseinteressierte Kinder. Hierbei lesen MitarbeiterInnen der Stadtbücherei und Freiwillige, unter anderem Bürgermeister Matthias Stadler, den Kindern vor.
Zudem stellt der Hammerpark einen Lebensraum für unzählige Tierarten dar, darunter Hasen, Enten, Eichhörnchen, die seltenen Waldkauze und seit Neustem auch Kamerunschafe. Alfred, Dolly, Milka und Ella haben sich nach einem kurzzeitigen Aufenthalt in einer Übergangsstallung bereits im neuen Areal eingelebt und fühlen sich dort pudelwohl.

E-Bike Verleih und Feldversuche

Seit Kurzem können direkt vom City Hotel aus E-Bike Touren gestartet werden. Neben Rädern können bei Bedarf außerdem auch Helme ausgeliehen werden. Damit der Radtour nichts im Wege steht, ist aufgrund der begrenzten Anzahl der Räder eine Reservierung im Voraus empfehlenswert. Ob um den See, entlang der Traisen oder auch über einen der vielen Feldwege: zahlreiche Radrouten bieten in St. Pölten reichlich Abwechslung für alle Radsportbegeisterten.

Als kulinarisches Ziel der Radreise bietet sich unter anderem das Gasthaus Nährer in Rassing an, welches mit anderen regionalen Betrieben des Mostviertels in der Veranstaltungsreihe „Mostviertler Feldversuche“ Gästen mehrgängige, außergewöhnliche Gänge und verborgene Schätze des Mostviertels präsentiert. Auch hier ist es aufgrund des regen Andrangs und des Erfolges im Vorjahr angeraten sich möglichst früh einen Platz zu sichern.

Gemütlich radeln in und um St. Pölten: www.stpoeltentourismus.at/ebike-verleih

Spielraum für Kinder

Mehr als 50 Spielplätze bieten Kindern die Möglichkeit sich auszutoben. Dieses Angebot wird laufend erweitert. Unter anderem wurde auf Wunsch der AnrainerInnen in der Gartenstadt am Kremserberg der Spielplatz ausgebaut. Für alle Fußballbegeisterten wurden zwei Tore aufgestellt und die Wiese entsprechend geebnet. Zudem bietet ein Kombigerät mit unter anderem einer Schaukel und einer Röhre Kindern ausreichend Möglichkeit sich auszutoben. Regelmäßige Sicherheitschecks sorgen für optimale Sicherheit beim Spielen und ganz nach diesem Leitsatz wurde erst vor Kurzem ein Kletterschutz an der Rutsche im Hammerpark errichtet.

Eiszeit in der Innenstadt

Erdbeer, Vanille, Schoko — oder doch lieber Azzurro, Snickers, Cremeschnitte? St. Pöltens Eiscreme-Künstler haben für jeden Gusto die passende Schleckerei. 21 verschiedene Sorten gibt es zum Beispiel im Café Easy in der Schreinergasse, bunt arrangiert in der großen Vitrine. Bei Bachinger am Domplatz gibt es "ausgezeichnete" Eisspezialität zum Genießen. Im Café Roma am Rathausplatz sind es noch immer die Klassiker Erdbeer und Vanille, die in fast jedem Eisbecher zu finden sind. Echtes italienisches Gelati schlecken können die St. Pöltner seit heuer auch in der Kremser Gasse —Thomas De Icco hat im ehemaligen Nico-Geschäft seine Gelateria aufgemacht. Aber auch viele Wirte und Cafetiers servieren herrliche Eisspezialitäten — die muss man einfach ausprobieren, etwa an einem heißen Sommertag in einem der zahlreichen Schanigärten der Innenstadt.

Themenrundgänge

Für alle die ihr Wissen über die Landeshauptstadt erweitern möchten finden regelmäßig geführte Themenrundgänge statt. Im August reichen die Themen vom modernen St. Pölten über eine meditative Wanderung bis hin zu einem literarischen Spaziergang mit dem Schwerpunkt auf kreative Frauen bleiben keine Wünsche offen. Ein Nachtwächterrundgang steht zudem im schummrigen Laternenschein auch wieder auf dem Programm.

Themenrundgänge im August

Modernes St. Pölten
Termin: 11. August, 16 Uhr
Geführt von: Elisabeth Grimm MSc
Treffpunkt: Landhausplatz, Haus 1a (Portier)
Anmeldung: 02742/9005-16200

Hippoytus- Meditative Wanderung
Termin: 13. August, 17 Uhr
Geführt von: Ingrid Hahnl-Bichler und Künstler Werner Sandhacker
Treffpunkt: Rathaus St. Pölten, Dauer: bis 20 Uhr
Hinweis: Bitte in Wanderkleidung; Regenschutz, Brot und Wasser mitbringen
Anmeldung: 02742/333-5000

Zu Gast bei kreativen Frauen
Termin: 25. August, 18 Uhr
Geführt von: Mag.a Martina Eigelsreiter
Treffpunkt: Tourismusinformation, Rathausgasse 1
Anmeldung: 02742/333-5000

Nachtwächterrundgang
Termin: 27. August, 20 Uhr
Geführt von: Werner Sandhacker
Treffpunkt: Glockenschlag 20 Uhr vor dem Rathaus
Hinweis: Nach Lust & Laune mitnehmen: Laternen, Taschenlampen etc.
Anmeldung: 02742/333-5000

Kultur im Sommer

Der Ratzersdorfer See ist von 17. Juli bis 15. September zum Ausstellungsraum und zur ersten niederösterreichischen Station der „Menschenbilder“. Gezeigt werden hierbei besondere, ausdrucksstarke Portraits niederösterreichischer BerufsfotografInnen.
Wer sich wieder nach Konzerten im kleinen Rahmen sehnt, der findet im AutoKunstKino beim VAZ St. Pölten nicht nur ein vielfältiges Filmprogramm, sondern auch diverse Acts heimischer KünstlerInnen. Infos dazu findet man unter www.vaz.at

Darüber hinaus versprüht das Open Air Kino des Cinema Paradiso auch dieses Jahr wieder frischen Kinoflair. Zu dem breiten Filmangebot gesellen sich verschiedenste Live-Veranstaltungen. Des Weiteren bietet das Fahrradkino ein besonderes Angebot: Jeden Dienstag können BesucherInnen ab 18 Uhr ihr Rad direkt am Rathausplatz einem kostenlosen Schnellcheck unterziehen lassen. Passend dazu werden Filme zu den Themen Fahrradfahren, Klima- und Umweltschutz gespielt. Infos: www.cinema-paradiso.at

Kurzurlaub in St. Pölten

Urlaubspackages– genießen Sie einen Kurzurlaub in St. Pölten: www.stpoeltentourismus.at/urlaubsangebote