matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Österreichischer Verwaltungspreis für das Diversity Café St. Pölten

Das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten bekam am 8. Juni 2021 den Österreichischen Verwaltungspreis für das Diversity Café St. Pölten verliehen.

Das Team des Büros für Diversität freut sich über eine hohe Auszeichnung – den Österreichischen Verwaltungs-Sonder-Preis 2021 für das Diversity Café St. Pölten. (Foto: Mariella Schlossnagl)
Das Team des Büros für Diversität freut sich über eine hohe Auszeichnung – den Österreichischen Verwaltungs-Sonder-Preis 2021 für das Diversity Café St. Pölten. (Foto: Mariella Schlossnagl)

Im Rahmen eines ganztägigen Online-Events mit virtueller Projektmesse wurden am Dienstag, 8. Juni die Verwaltungspreise 2021 von der Sektion III - Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport und durch Vizekanzler Mag. Kogler verliehen. Insgesamt haben 167 Projekte von Bundes-, Länder- und Gemeindeebene am Österreichischen Verwaltungspreis teilgenommen, die die Vielfalt und das breite Spektrum der aktuell in Österreich laufenden Verwaltungsinnovationen widerspiegeln. Schlussendlich gab es 7 Jury- und 7 Sonderpreise aus den Studierenden-Votings.

In der Kategorie 4 – Diversity, Gender und Integration – hat das Büro für Diversität mit dem Projekt „Diversity Café“ den Sonderpreis aus dem Studierenden-Voting der FH Kärnten erhalten.

Zitat Vizekanzler Mag. Kogler: „Als Bundesminister für den öffentlichen Dienst ist es mir wichtig, die Weiterentwicklung der öffentlichen Verwaltung bestmöglich zu unterstützen und auch die engagierte, qualitätsvolle Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichtbar zu machen. Mit den innovativen Gewinnerprojekten zeigen die Bediensteten ganz klar, dass der öffentliche Dienst alles andere als trocken und altmodisch ist. Die Schwerpunkte im Bereich Gender und Nachhaltigkeit etwa zeigen ganz klar, wie Verwaltung in der Zukunft aussehen kann und muss.“

Verwaltungspreis 2021 4

Die Verleihung des Österreichischen Verwaltungspreises 2021 fand über Zoom statt. (Foto: Mariella Schlossnagl)