matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Energiegewinnung auf dem Dach des VAZ

Eine Photovoltaik-Anlage soll schon bald das Dach des VAZ zieren und für eine CO2 Einsparung von 68 Tonnen pro Jahr sorgen. Ein BürgerInnenbeteiligungsprojekt ist in Planung.

Sechs Herren vor dem VAZ mit einem Solarpanel der Photovoltaikanlage. (Foto: Arman Kalteis)
Auf dem Dach des VAZ im Süden der Stadt soll auf einer Fläche von 600 m² eine Photovoltaik-Anlage entstehen. (Foto: Arman Kalteis)

Mit dem Umbau des Foyers und des gesamten Eingangsbereichs samt Verlegung des Restaurants, dem Bühnenzubau zu Halle B sowie Bühnennebengebäuden wurden 2019 von der Stadt St. Pölten gemeinsam mit dem Land Niederösterreich 9,5 Millionen Euro in den VAZ Umbau investiert. Jetzt soll eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des VAZ das Projekt abrunden. Gemeinsam mit der Stadt St. Pölten planen die EVN und die Fernwärme St. Pölten GmbH die Errichtung der Photovoltaik-Anlage mit einer elektrischen Leistung von ca. 120 kWp (Kilowatt-Peak).

Die Kraft der Sonne

„Wir wollen Sonnenenergie in St. Pölten überall dort nutzen, wo es möglich ist. Schon beim Zubau an der Südseite des VAZ wurde darauf geachtet, dass die spätere Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach statisch möglich sein wird. Freilich wird zu normalen Betriebszeiten im VAZ einiges an Energie verbraucht. Die Photovoltaik-Anlage soll dabei helfen den erhöhten Energiebedarf im VAZ mit der Kraft der Sonne abzudecken“, so Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.

Auf der geplanten Fläche von rund 600 m² kann einiges an Sonnenenergie generiert werden. Die dadurch resultierende CO2 Einsparung soll in etwa 68 Tonnen pro Jahr betragen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 130.000 Euro.

Klima- und Ressourcenschutz betrifft uns alle

Immer mehr Unternehmen und auch Privatpersonen setzen auf die Nutzung von erneuerbaren Energien, wie sie auch durch eine Photovoltaik-Anlage gewonnen werden. Ing. Herbert Bugl, Leiter des EVN Service Centers St. Pölten ist überzeugt: „Die erneuerbaren Energien sind eine tragende Säule für unsere künftige Energieversorgung und tragen wesentlich zu Klima- und Ressourcenschutz bei.“

Möglichkeit der Beteiligung

Die Vorplanungen für ein BürgerInnenbeteiligungsprojekt zur Photovoltaikanlage auf dem Dach des VAZ laufen derzeit auf Hochtouren. Sobald die Details zum Projekt feststehen, werden diese umgehend auf den Kommunikationskanälen der Stadt verlautbart.