matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Feuerwehr-Tipp: Anpacken statt Gaffen

In St. Pölten kommt es jährlich zu rund 4.000 Einsätzen. Diese fordern das freiwillige Engagement zahlreicher BürgerInnen, die unentgeltlich ihre Freizeit opfern und so für eine sichere Landeshauptstadt sorgen.

Feuerwehreinsatz auf Straße
„Anpacken statt Gaffen!“ lautet der Appell der Freiwilligen Feuerwehren. (Foto: Afkdo St. Pölten-Stadt, Bartos)

 Nachfolgend ein Appell der freiwilligen Feuerwehr St. Pölten zum Thema „Schaulustige am Einsatzort“:

Große Gefahr durch Gaffen

Wir sind bei Einsätzen stets damit beschäftigt, schnellstmöglich Gefahren zu beseitigen und eventuell Personen zu retten, die sich noch in brennenden Gebäuden oder in verunfallten Fahrzeugen befinden. Und wir verstehen auch, dass Brände oder Unfälle eine gewisse Faszination auf Außenstehende ausüben. Mit großem Bedauern müssen wir allerdings immer öfter feststellen, dass sich sogenannte Gaffer im Bereich des Einsatzgeschehens aufhalten und sich damit leider selbst aber auch die Betroffenen und die Einsatzkräfte in gefährliche Situationen bringen. Bei Bränden von Wohnhäusern besteht die Gefahr, dass sich Teile des Gebäudes lösen oder es zu Splitterungen von Fensterscheiben kommen könnte. Bei Verkehrsunfällen kommt es leider immer wieder vor, dass sich vorbeifahrende Autofahrer zu sehr auf die Unfallstelle konzentrieren und dadurch Einsatzkräfte übersehen, die gerade die Fahrbahn überqueren. Deshalb bitten wir darum den Anweisungen der Einsatzkräfte Folge zu leisten, für Ihre und unsere Sicherheit!
Aber nun genug der unerfreulichen Erkenntnisse und hin zu den Guten.

Selbst an vorderster Front tätig werden

Wenn Sie von Gaffern nichts wissen wollen, Sie an der Arbeit der Feuerwehr interessiert sind oder an der Technik mit der wir arbeiten, an den Fahrzeugen mit denen wir zum Einsatzort kommen oder gar an der Taktik mit der wir bestmöglich den Einsatzerfolg erzielen wollen oder Sie brauchen einfach Abwechslung vom eintönigen Arbeitsalltag, dann haben wir einen Platz ganz nah am Geschehen für Sie frei. Daher unser Motto: Anpacken statt Gaffen, geh zur Feuerwehr!

Infobox:

Werde Mitglied! Bei der Feuerwehr kannst du deine Talente einbringen, Freunde finden, Technik entdecken und als Teil eines großen Ganzen etwas für die Gemeinschaft tun – egal welches Alter, Geschlecht, Fitness oder Vorkenntnisse. Finde die Feuerwehr in deinem Ort auf www.afkdo-stpoelten.at und vereinbare gleich einen Termin für einen unverbindlichen Besuch. Wir freuen uns auf dich!