Zur Navigation Zum Inhalt

Mehr Raum für alle mit Hilfe von Crowdfunding

Im Süden St. Pöltens entwickelt sich ein ganzjährig bespielbares Kulturzentrum, das Platz für die freie Kunst- und Kulturszene sowie für zivilgesellschaftliche Projekte schafft. Unter dem Motto „Mehr Raum für alle!“ startet der Verein LAMES/Sonnenpark ein Crowdfunding zur Renovierung seiner Vereinshäuser.

Veranstaltung mit vielen Menschen im Sonnenpark. (Foto: Verein LAMES/Sonnenpark)
Damit auch in Zukunft ein vielseitiges Kulturprogramm im Sonnenpark gestaltet werden kann, sind Sanierungsarbeiten notwendig. Im Rahmen eines Crowdfunding Projektes kann sich jede/r daran beteiligen. (Foto: Verein LAMES/Sonnenpark)

Seit 1999 ist der Sonnenpark ein wichtiger Kulturspielort und ein einzigartiger, gemeinschaftlich genutzter urbaner Grünraum im Süden St. Pöltens. Nach der Sicherung des Areals vor der Bebauung ist nun der nächste Schritt für den Erhalt notwendig – die Sanierung der beiden im Park befindlichen Vereinsgebäude. Stadt, Land und Bund unterstützen diesen Schritt bereits mit Förderzusagen, jedoch benötigt es zusätzliche Eigenmittel, um eine erfolgreiche Renovierung zu ermöglichen. Die benötigten 130.000 Euro sollen nun durch ein groß angelegtes Crowdfunding erreicht werden.

Jeder Beitrag hilft!

Ziel der Renovierung ist, ein ganzjährig bespielbares Kultur- und Naturzentrum für die St. Pöltner BürgerInnen, die direkte Nachbarschaft und die freie Szene der Stadt zu schaffen. Zusammen mit der TU Wien wurde ein zukunftsträchtiges Renovierungskonzept erarbeitet, das den Sonnenpark als Kulturspielort nicht nur erhalten, sondern auch erweitern soll. Durch neue Veranstaltungsräume sowie Proberäume für Musik, Theater und Tanz, Werkstätten, Gemeinschaftsküchen, uvm. wird ein vielfältiges Nutzungsangebot geschaffen. Auch im Hinblick auf den Kulturentwicklungsplan der Stadt ist die Renovierung essentiell – der Sonnenpark wird 2024 im Zuge des Tangente St. Pölten Festivals für Gegenwartskultur als wichtiger Spielort fungieren.

Ab 30. Mai kann man das Projekt über die Plattform Startnext unterstützen – es gibt tolle Goodies, wie exklusive Kunstwerke, Workshops, Veranstaltungs- und Genusspakete.

Presse-Download