matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Kulinarisches Abenteuer
in der Balkanküche

Mit köstlichen Grillspezialitäten alla Balkan und neapolitanischer Pizza aus dem Holzofen verführt das Restaurant Te Sofra in Viehofen seine Gäste zu einer kulinarischen Reise.

Mehrere Personen stehen vor dem Restaurant Te Sofra, um ein Gruppenfoto zu machen.
Bürgermeister Matthias Stadler konnte sich bereits selbst bei einem Mittagessen im neu eröffneten Restaurant Te Sofra von den köstlichen Grillspezialitäten und der Pizza überzeugen. (v.l.n.r.) Restaurant-Betreiber Armend Ganji, Gemeinderätin Mirsada Zupani, Restaurant-Betreiber Sevdail Zendeli und Bürgermeister Matthias Stadler. (Foto: Arman Kalteis)

Geboren in St. Pölten, im ehemaligen St. Pöltner Haubenlokal Galerie die Gastro-Lehre abgeschlossen und jetzt selber stolzer Betreiber des Restaurants Te Sofra im St. Pöltner Stadtteil Viehofen. Armend Ganji hat mit seinem Geschäftspartner Sevdail Zendeli das Restaurant in der Dr. Wilhelm Steingötter Str. 13 eröffnet und tischt dort Balkan-Grillspzialitäteten, wie Cevapcici, Pljeskavica und das köstliche bosnische Fladenbrot Lepinje auf. Außerdem bieten die beiden eine hausgemachte neapolitanische Pizza aus dem Holzofen an, die man ebenfalls mit Zutaten aus dem Balkan geniesen kann. Die Signature-Pizza etwa wird mit Pastrma und Sucuk, einem Rinderspeck und einer pikanten Rinderwurst, belegt. 

DSC 0104

Die neopolitanische Pizza aus dem Holzofen gibt es im Te Sofra auch mit Zutaten aus dem Balkan.               (Foto: Arman Kalteis)

Vor Ort genießen, bestellen oder abholen

So lange es die Corona-Maßnahmen zulassen, können Gäste die Köstlichkeiten des Te Sofra im Lokal genießen. Die Betreiber bieten unter der Telefonummer 02742/20919 auch einen Lieferservice an. Geöffnet hat das Te Sofra von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 22 Uhr. Montags ist immer Ruhetag.