matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

LKW im St. Pölten-Design

Die Firma Hydro-Clean hat ihren neuen Scania-LKW als Dank für die langjährige Zusammenarbeit mit der Stadt mit dem neuen St. Pölten-Design versehen.
Michael Bachel, Christian Riel (Geschäftsführer Hydro Clean), Bürgermeister Matthias Stadler, Baudirektor Wolfgang Lengauer, Erwin Ruthner, Michael Rebhandl (Fa. Scania), Wolfgang Kaiblinger (Volksbank) und Alfred Redl (Fa. Scania) vor dem neuen LKW mit St. Pölten-Design. (Foto: Josef Vorlaufer)
Michael Bachel, Christian Riel (Geschäftsführer Hydro Clean), Bürgermeister Matthias Stadler, Baudirektor Wolfgang Lengauer, Erwin Ruthner, Michael Rebhandl (Fa. Scania), Wolfgang Kaiblinger (Volksbank) und Alfred Redl (Fa. Scania) vor dem neuen LKW mit St. Pölten-Design. (Foto: Josef Vorlaufer)

2002 wurde die Hydro-Clean Umweltservice GmbH von Christian Riel gegründet. Die damaligen Aufgaben umfassten neben dem Abfall- und Wertstoffhandel die mobile Entwässerung von Schlämmen. Im Laufe der Zeit wurde das Geschäftsfeld um die Sammlung und Behandlung von nicht gefährlichen Abfällen sowie die Aufbereitung von Holz und Wurzelstöcken mittels mobilen Shredder- und Siebanlagen erweitert.

2017 wurde das nachträglich hinzugekommene Transportgeschäft in die Hydro-Clean Transport GmbH mit Sitz in St. Pölten-Ratzersdorf ausgegliedert. Hier sind derzeit acht Mitarbeiter beschäftigt. Mit der Firma Scania konnte die erforderliche Unterstützung im Transportbereich gewonnen, der Fuhrpark umfasst jetzt acht moderne LKW der Abgasklasse Euro 6.

Seit 2004 gibt es die Zusammenarbeit mit der Stadt St. Pölten. Von Hydro Clean wird der im gesamten Stadtgebiet anfallenden Biomüll von jährlich ca. 2.000 Tonnen sowie ca. 8.000 Tonnen Baum- und Strauchschnitt ordnungsgemäß entsorgt. Außerdem transportiert Hydro-Clean mit Schubbodenfahrzeugen Müll für die Stadt.