matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Blumen für St. Pölten

Zum Valentinstag ist es nun mal Brauch, seinem Schatz Blumen oder süße Kleinigkeiten zu schenken. Rund um den Tag der Liebe bereitet sich die Stadtgärtnerei aber auch darauf vor, St. Pölten aufblühen zu lassen. In den Glashäusern der Gärtnerbetriebe laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren.

Hunderte Jungpflanzen in einem Glashaus der Stadtgärtnerei blühen bereits und bieten ein farbenfrohes Spektakel.
Rund 2.000 bunte Frühlingsboten werden in den kommenden Wochen von den Mitarbeitern der Stadtgärtnerei in der ganzen Landeshauptstadt verteilt. (Foto: Arman Kalteis)

Im Herbst wurden bereits 11.000 Tulpen und 3.500 Narzissen in öffentliche Blumenrabatte gelegt, die in den nächsten Wochen das Stadtbild verschönern werden. Ergänzt werden diese mit 2.000 Frühlingsboten, wie Violen, Narzissen, Schneerosen, Ranunkeln und Primeln. In der nächsten Zeit wird mit dem Rückschnitt der Rosen, Stauden und Gräser begonnen. Außerdem werden in den Glashäusern zur Zeit Jungpflanzen eingetopft und es entstehen rund 50.000 Sommerblumen, die dann Mitte Mai nach den Eisheiligen in der ganzen Stadt verteilt ausgesetzt werden. Der Gärtnereibetrieb der Stadt St. Pölten unter der Leitung von Gärtnermeister Robert Wotapek hat mit seinem Betrieb alle Hände voll zu tun, doch was tut man nicht alles für jemanden, den man liebt - in diesem Fall ist es die Liebe zu unserem schönen St. Pölten.

×

Notbetrieb im St. Pöltner Rathaus

Aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle im Rathaus wird ab 1. März 2021 bis einschließlich Dienstag, 9. März 2021 ein Notbetrieb für den allernotwendigsten Parteienverkehr (weiterhin 8 bis 12 Uhr) aufrechterhalten. Sämtliche Dienststellen sind in dieser Zeit nur mit dem notwendigsten Personal besetzt.

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Sollten Sie in den vergangenen Tagen Kontakt mit MitarbeiterInnen des Magistrats gehabt haben, achten Sie bitte auf ihren Gesundheitszustand bzw. auf etwaige Symptome und führen Sie im Zweifelsfall einen Test durch oder kontaktieren Sie 1450, sollten Sie Corona-Symptome verspüren.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate