matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Eiszauber am Rathausplatz

Gemeinsam mit dem prominentesten Möbelhaus Österreichs wird die Stadt St. Pölten den Leiner Eiszauber ab Ende Jänner wahr werden lassen.

Vier Personen mit Tafel und Eislaufschuhen am Rathausplatz. (Foto: Vorlaufer)
Helge Haslinger von der Sparkasse NÖ Mitte West, Bürgermeister Matthias Stadler, Leiner-CEO Reinhold Gütebier und Otto Raimitz vom "Schau.Spiel" präsentieren den Eiszauber am Rathausplatz. (Foto: Vorlaufer)

Ab 21. Jänner 2021 werden die Eislaufherzen höherschlagen, denn der St. Pöltner Rathausplatz verwandelt sich in den „Leiner Eiszauber“. Auf einer Fläche von insgesamt 750 Quadratmeter können sich Eislaufbegeisterte dann austoben. Aufgeteilt sind die miteinander verbundenen Flächen in ein Hauptfeld, einen Eispfad rund um die Säule in der Platzmitte und einen eigens für Kinder eingerichteten Bereich, in dem auch Eislaufhilfen für die jüngeren BesucherInnen zur Verfügung stehen.

Ein Erlebnis für die ganze Familie

„Ich freue mich ganz besonders, dass wir gemeinsam mit Leiner den Rathausplatz in eine riesige Eislauffläche verwandeln, auf dem Jung und Alt sich auch in diesen schwierigen Zeiten vergnügen können. Natürlich achten wir auf die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen, sorgen aber gleichzeitig dafür, dass der Spaß nicht zu kurz kommt“, erläutert Bürgermeister Mag. Matthias Stadler das Konzept. Er konkretisiert: „Wir werden darauf achten, dass die maximal verträgliche Personenanzahl am Eis nicht überschritten wird, zusätzlich werden die Tickets personalisiert ausgegeben. Durch visuelle Effekte und Projektionen erschaffen wir gleichzeitig eine Zauberwelt.“

Der Eiszauber wird vom 21. Jänner bis 28. Februar 2021 täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet haben, wobei die Vormittage vorrangig für Schulklassen reserviert sind. „Die Benützung für die Schulen wird kostenlos sein. Die Kosten dafür übernimmt Leiner“, erklärt das Stadtoberhaupt.

Cooles Projekt mit starken Partnern

„Leiner und die Stadt St. Pölten verbindet eine lange Tradition. Seit mittlerweile 110 Jahren schlägt hier das Herz des Unternehmens. Mit unserem Engagement für den Eiszauber wollen wir der besonderen Beziehung zur Stadt und damit auch ihren Bewohnerinnen und Bewohnern Ausdruck verleihen“, sagt Kika/Leiner Geschäftsführer Reinhold Gütebier.

„Bevor die Renovierungs- und Abrissarbeiten für das neue Leiner-Quartier im kommenden Frühjahr starten, wollte uns das Möbelhaus noch einmal zeigen, dass ihnen St. Pölten ganz besonders am Herzen liegt und setzt mit uns gemeinsam dieses tolle Projekt um“, so Stadler dazu. Im Jahr 2023 wird Leiner mit seinem neuen Küchenstudio-Konzept „EsKoLe“ seine Türen wieder öffnen und KundInnen mit seinen Produkten begeistern.

Auch die Sparkasse NÖ Mitte West ist an Bord und hat vor Ort Angebote für Kinder und Jugendliche parat. Natürlich können gegen eine Gebühr auch Schlittschuhe ausgeliehen und Schließfächer gemietet werden. Allen, die sich nicht aufs Eis begeben möchten, stehen am Rande der Eislauffläche abwechslungsreiche Gastro-Angebote zur Verfügung. So wird etwa Otto Raimitz vom „Schau.Spiel“, der mit seinem Engagement wesentlich zum Gelingen des Projekts beigetragen hat, für stimmige und qualitative kulinarische Umrahmung sorgen.