matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Modernisierung der südlichen Kremser Gasse

Die Stadt investiert heuer noch zusätzlich in die Erneuerung der Fußgängerzone. Mit den Leitungserneuerungen in der südlichen Kremsergasse und am Riemerplatz wird eine Etappe vorgezogen, die eigentlich aufgrund der Corona-Krise erst im kommenden Jahre in Angriff genommen worden wäre.

Ansicht der südlichen Kremsergasse. (Foto: Josef Vorlaufer)
Die Modernisierung der südlichen Kremsergasse wird nun vorgezogen. (Foto: Josef Vorlaufer)

 

Bürgermeister Mag. Matthias Stader: „Gerne sind wir diesem Wunsch der Plattform St. Pölten 2020 nachgekommen. Letztlich geht es dabei nicht nur um Attraktivierung und Modernisierung unserer Innenstadt. Die Stadt und die Einbautenträger investieren alleine in die Leitungserneuerungen rund 500.000 Euro, weitere 200.000 Euro werden für die Pflasterung ausgegeben. Gerade in diesen Zeiten sind derartige Investitionen für die heimische Wirtschaft besonders wichtig.“ Aktuell sind außerdem die Pflasterarbeiten in der Domgasse und Herrengasse im Gange, die mit Mitte August abgeschlossen sein sollen, auch hier werden 540.000 Euro investiert.

Wo wird gebaut

Die nötige Erneuerung der Versorgungsleitungen im innerstädtischen Bereich, konkret in der südlichen Kremsergasse von der Marktgasse bis zum Riemerplatz, beginnt im Juni und endet planmäßig Mitte Oktober 2020. Die Pflasterung folgt 2021. Das geplante Teilstück der Schreinergasse wird im Jahr 2021/2022, dann allerdings in der gesamten Straße, auf einmal umgesetzt.

Einbahnregelung für Fußgänger

Durch die geringe Restbreiten der begehbaren Straßen, bedingt durch die Künetten und Baustellen-Fahrzeugen, könnte während der Baumaßnahmen der vorgeschriebene Abstand der Corona-Schutzmaßnahmen bei normaler Passantenfrequenz nicht einhalten werden. Daher wird in der südlichen Kremsergasse eine Einbahnregelung für Fußgänger kommen. Relevant ist diese nur während der täglichen Bauzeit von 7 bis 17 Uhr und nicht in den baufreien Zeiten, also abends und an den Wochenenden.

×

Wir sind für Sie da!

Beachten Sie die teilweise noch eingeschränkten Parteienverkehrszeiten sowie die allgemeinen Hygienevorschriften.

Bitte prüfen Sie die Möglichkeit der elektronischen, postalischen oder telefonische Abwicklung Ihres Anliegens bzw. nutzen Sie auch weiterhin die Möglichkeit zur Online-Terminvereinbarung.

Amtswege sind auch mittels Online-Formulare möglich. 

Wir bemühen uns, alle Beiträge laufend zu aktualisieren, sodass Sie immer bestens informiert sind. Beachten Sie bitte dennoch das Beitragsdatum.