International Week an der FH St. Pölten

Kürzlich trafen sich 20 VertreterInnen von 15 internationalen Hochschulen und Unternehmen zum länderübergreifenden fachlichen Austausch an der Fachhochschule St. Pölten.
International Week an der FH St. Pölten © 2019 St. Pölten
Internationale Vernetzung wird an der FH St. Pölten gelebt. Credit: Martin Lifka Photography

Drei Departments der FH St. Pölten – Medien und Wirtschaft, Medien und Digitale Technologien sowie Bahntechnologie und Mobilität – luden kürzlich Expertinnen und Experten aus aller Welt nach St. Pölten ein, um aktuelle Themen ihres jeweiligen Fachbereichs zu diskutieren.

Auch die Studierenden der FH St. Pölten profitierten von der internationalen Woche, denn sie konnten an Vorträgen internationaler Fachleute teilnehmen – etwa zu den Medienlandschaften in Belgien, Spanien, Russland oder Irland oder zur Entwicklung eines Bahnsystems in Asien. Zudem konnten die internationalen Gäste am „All Around Audio“-Symposium und dem Forum Medientechnik teilnehmen, die zeitgleich an der FH St. Pölten stattfanden.

Ein geführter Stadtrundgang bot den internationalen Gästen zudem die Möglichkeit, die Stadt St. Pölten näher kennenzulernen.

Internationale Vernetzung an der FH St. Pölten

Die FH St. Pölten verfügt aktuell über 131 Partnerhochschulen in Europa, Asien und den USA. Die Departments organisieren regelmäßig „International Weeks“ für Studierende und MitarbeiterInnen, um den Austausch mit anderen Hochschulen zu fördern. In den Studiengängen vermitteln Gastvortragende aus aller Welt, unter anderem im Rahmen der Programme Erasmus und Fulbright, ihr Wissen. International vernetzt ist die FH St. Pölten auch durch Kooperationen in ihren Forschungsprojekten.