Zur Navigation Zum Inhalt
Die ganze Stadt in Bewegung

Die ganze Stadt in Bewegung

Weihnachten kommt bald

Es weihnachtet: Schneeflocken und Weihnachtssterne erhellen die Straßen und Plätze, Weihnachtsmusik stimmt auf das Fest ein — und an besonderen Tagen huscht das Christkind vorbei, bei der Stadtweihnacht draußen in der Innenstadt.

„Bright Spots“ unterstützen die Konzerte des Bläserquartetts bei der Stadtweihnacht. Credit: Tanja Wagner

Lichterglanz, Weihnachtsklänge und noch viel mehr sorgen für Weihnachtsstimmung in der Innenstadt: Schneeflocken und Weihnachtssterne erhellen als Winterbeleuchtung die Straßen und Gassen, manche Gebäude lässt Lichtkünstler Markus Kautz mit seinen „Bright Spots“ besonders strahlen. Das Bläserquartett der Stadtkapelle lässt Weihnachtslieder erklingen, an den Einkaufssamstagen lässt sich das Christkindl mit der Fahrradrikscha durch die Stadt kutschieren.

Adventfest im Alumnatsgrätzl

Schon am Freitag, 1. Dezember, laden die Shops und Dienstleister im Alumnatsgrätzl, also in der Wiener Straße zwischen Domplatz und Alumnatsgasse, zum vorweihnachtlichen Grätzlfest. Und da wird einiges los sein, bei Punsch, Feinem und Schönem: Zwischen 14 und 21 Uhr gibt's Akrobatik, Feuershow und viel Musik ...

 stp*Gutscheine bringen Geschenkvielfalt

Am Wochenmarkt wird’s weihnachtlich und auch die Händler und Kaufleute haben sich besondere weihnachtliche Angebote einfallen lassen. Bezahlt werden kann mit der besonderen Währung der Stadt: Die stp*Gutscheine werden in allen Läden mit der stp*-Plakette entgegengenommen. Die Bons sind beim Tourismus- & Marketingservice erhältlich und das ideale Weihnachtsgeschenk.
Und: Jeden Tag können beim Online-Adventkalender tolle Geschenke gewonnen werden.

Das Programm der Stadtweihnacht

  • Das Christkindl in der Fahrradkutsche ist jeden Einkaufssamstag im Dezember unterwegs, von 15 bis 16.30 Uhr.
  • Jeden Mittwoch im Dezember spielt das Bläserquartett der Stadtkapelle von 17 bis 18 Uhr, „Bright Spots“-Künstler Markus Kautz beleuchtet dazu ein Objekt.
    — am 6. Dezember am Herrenplatz
    — am 13. Dezember in der Kremsergasse
    — am 20. Dezember am Riemerplatz
zur Kategorie

Die gemeinsame Stadt

Hohen Wert einer sozial gesunden Gesellschaft durch Aufklärung im 21. Jahrhundert bewusst machen, Integrationsprogramme danach ausrichten, existierende Versorgung laufend verbessern.  (mehr dazu)