Zur Navigation Zum Inhalt
Drinnen & draußen in der Innenstadt St. Pölten

Drinnen & draußen in der Innenstadt St. Pölten

Singender Marktplatz

St. Pöltens Popup-Chor erklang am Samstag wieder lautstark am Domplatz. Dutzende Gesangsbegeisterte erfreuten die Marktbesucher:innen, und auch einige Solistinnen wagten den spontanen Auftritt vor der Menge.

Eva Wannerer und ihr Popup-Chor am Domplatzmarkt. Foto: Rlebnisreich
Rlebnisreich
Eva Wannerer und Jan Scheer mit den Solistinnen Annemarie Schneider und Greta Fehrmann sowie Kulturamtsleiter Alfred Kellner und Marketing-Fachfrau Karin Schreylehner.
Rlebnisreich
Greta Fehrmann bei ihrem Soloauftritt.
Rlebnisreich
Greta Fehrmann bei ihrem Soloauftritt.
Rlebnisreich
Annemarie Schneider singt "Mei Muatter war a Weanerin".
Rlebnisreich
Annemarie Schneider singt "Mei Muatter war a Weanerin".
Rlebnisreich
Andrea Ladenbauer bei ihrem Auftritt.

Die Stimmung war wieder großartig, als ein fröhlicher Flashmob unter Leitung von Eva Wannerer zwischen den Marktstandln Reinhard Fendrichs "Vü schener is des Gfüh" performte und als Draufgabe noch "Don't worry, be happy" intonierte. Vocalcoach Eva Wannerer dirigierte den Popup-Chor, Jan Scheer begleitete am Piano. Solo-Auftritte wagte Andrea Ladenbauer mit "Lean on me", Annemarie Schneider mit  "Mei Muatterl war a Weanerin" und Greta Fehrmann ("Zusammen").

Nächster Auftritt: Samstag, 30. September, 11 Uhr

Noch bis Oktober gibt's die Möglichkeit, beim Popup-Chor mitzumachen, und zwar jeweils am letzten Samstag des Monats, also am 30. September und 28. Oktober. Beginn ist um 11 Uhr direkt am Domplatz. Unter www.evawannerer.at ist der Song des Monats zu finden, der zuhause selbständig einstudiert werden kann.