matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Thorsteinn Einarsson kommt in den Freiraum

Mit „Leya“ hat Thorsteinn Einarsson 2014 einen Hit gelandet und dafür einen Amadeus als „Songwriter des Jahres“ bekommen. Acht Jahre später startet er im März 2022 seine Headliner-Tour im Freiraum. Mit im Gepäck hat der gebürtige Isländer und ehemalige „Die große Chance“-Teilnehmer dann sein mittlerweile drittes Album.

Sänger Thorsteinn Einarsson. (Foto: Klaus Engelmayer)
„Ich Freue mich irrsinnig auf den Freiraum!“, ist Thorsteinn Einarsson happy über seinen bevorstehenden Auftritt im Freiraum St. Pölten. (Foto: Klaus Engelmayer)

„Ich kann es kaum erwarten, nach dieser langen Pause von regelmäßigen Live-Auftritten“, saugt Thorsteinn Einarsson genussvoll die Bühnenluft im Freiraum ein. Am 31. März 2022 wird er in der St. Pöltner Kulturinstitution seine erste Headliner-Tour beginnen und Songs seiner ersten beiden Alben und seines neuen Werkes spielen, die zusammen eine eigene Trilogie bilden. Konnte der gebürtige Isländer gleich von Beginn weg mit emotionalen Songs mit eingängigen Refrains punkten, hat er für sein neues, noch unveröffentlichtes Album die emotionale und musikalische Bandbreite sogar noch vergrößert. „Die Songs bilden die Entwicklung meiner Gefühlswelt vom Anfang der Pandemie bis zur Gegenwart ab“, schildert der sympathische 25-jährige Musiker. „Mit traurigen Songs, aber auch Mutmachern und Befreiungsschlägen.“

Den Moment leben

Einer dieser Befreiungsschläge ist die erste Single „Shackles“, den Einarsson am ersten Tag nach einer halbjährigen Pause vom Songwriting schrieb. „Shackles“, seine zweite Single „Bridges Burn“ und die weiteren Songs des Albums zeugen von noch höherer Intensität, wie der Sänger betont. „Es wird noch intensiver und noch direkter.“ Die „brennenden Brücken“ sollen daran erinnern, rechtzeitig von der Vergangenheit loszulassen und im Moment zu leben. Selbst die Zukunft nimmt für den Musiker Formen an, schreibt er doch bereits jetzt an seinem vierten Album.

Für seine Auftritte im Freiraum und danach bringt Thorsteinn Einarsson mit Gitarrist Phil Maier, Keyboarder Gregor Huber, Bassist Fabian Holoubek und Drummer Lukas Rausch eine erprobte Band auf die Bühne. Im Vorprogramm tritt Songwriter Nathan Trent auf, den Einarsson als „einen der derzeit besten Sänger und Songwriter in Österreich“ bezeichnet.

Infos und Tickets

www.freiraum-stp.com | www.oeticket.com | tickets.close2fan.com