matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Innenstadtbewirtschaftung

Foto: SEPAMEDIA-Seiberl Stark
Foto: SEPAMEDIA-Seiberl Stark

Innenstadtbewirtschaftung 

Durch den Strukturwandel im Groß- und Einzelhandel entstehen neue Herausforderungen, die von der Stadt präventiv aufgegriffen werden. Eine proaktive Innenstadtbewirtschaftung soll zur weiteren Belebung und Attraktivierung beitragen, sowie innovative Potentiale in die Innenstadt ziehen.

Durch die für das Projekt neu definierte Zusammenarbeit der Wirtschaftsservicestelle der Stadt "ecopoint" und der Marketing St. Pölten GmbH werden nun vorhandene Aktivitäten gebündelt. Insbesonders wird die Zusammenarbeit mit den Geschäftsbetreibern, den Hauseigentümern und Maklern intensiviert. Damit schafft das Maßnahmenprogramm einen Mehrwert für den Wirtschaftsstandort und allen Beteiligten.

Proaktive Bewirtschaftung der Innenstadt als Impulsgeber

Ziel ist es, St. Pölten als Wirtschaftsstandort weiter zu stärken. Insbesondere die historische Innenstadt mit ihrer lebendigen Einkaufs- und Flaniermeile (Die St. Pöltner Fußgängerzone umfasst eine Verkaufsfläche von 73.462,-m²) ist Gegenstand der Maßnahmen, die gezielte Betriebsansiedelungen unterstützen und den Standort für innovative und kreative Geschäftslokalnutzungen in den Fokus rücken soll. Somit können Maßnahmen im Sinne von Vernetzung - Experiment -Lernen unter Realbedingungen gesetzt werden, das heißt, neue Erkenntnisse hinsichtlich Raum, Struktur, Finanzen zu gewinnen. Außerdem soll das Digitalisierungs- Know-how in die Stadt geholt werden.

Im Rahmen der Startup-Förderung der Stadt sollen Start-Ups und Kreative in die Innenstadt geholt werden, wobei eine Vernetzung mit den Bildungsinstitutionen u.a. der NDU, der FH St. Pölten und der Wirtschaft erfolgen soll.

Folgende Maßnahmen werden derzeit evaluiert

  • Startups und Gründer gestalten die Zukunft der Innenstadt.

Die Stadt unterstützt Unternehmer der Zukunft mit der Startup Förderung und nutzt die positiven Effekte für die Innenstadt.

Digitalisierung
Zukunft des Handels
Skalierbare Innovationen
Creative Incubator

  • Studenten und Kreative in die Innenstadt

Kreatives Coworking bis zur Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Büro- & Geschäftslokalen
Coworking-Spaces
Betriebsansiedlungen
Netzwerk Wirtschaft
Events & PR

  • Handwerk & Mittelstand

Der schnelle Citystandort. Unbürokratisch neuen Standort in der St. Pöltner Innenstadt testen und bleiben
Citystandorte auf Zeit testen
Sofort und unbürokratisch
Für Unternehmen aus St. Pölten
Für Unternehmen die erstmals in St. Pölten eröffnen
z.B.: das Ladenfenster für max. 4 Monate (damit wird der Gebäudeeigentümer für die Möglichkeit einer längerfristigen Flächenvermietung und Vermarktung nicht eingeschränkt – die Fläche kann jederzeit wieder geräumt werden;)

  • Filialisten

Der direkte Draht zu geeigneten Lagen. Proaktives Service für gezielte Betriebsansiedlung von passenden Filialisten
Vormerklisten für die schnelle Vermittlung
Commercial Group Vermarktungs-Partner
Aktives Standortmarketing
Digitale Plattform

"Unser Ziel ist es, mit diesen Maßnahmen das Einkaufserlebnis für alle BewohnerInnen und BesucherInnen weiter zu heben. Durch gezielte Betriebsansiedelungsmaßnahmen wollen wir den Branchenmix in der Innenstadt optimieren. Wir möchten die Erlebnisqualität durch die Erweiterung der Geschäfte, die noch fehlen, gemeinsam in die Hand nehmen und neue Konzepte etablieren", sagt Bürgermeister Mag. Matthias Stadler

Für eine nachhaltige Belebung der Innenstadt sind die Erhaltung der bestehenden Arztpraxen oder die Neuschaffung von Ordinationsräumen notwendig. Die Bereitschaft der Immobilienbesitzer, Altbestand zu barrierefreien Flächen umzubauen, signalisiert, dass in der Innenstadt auch in Zukunft entsprechende Angebote für den Gesundheitsbereich z.B. Ärzte vorhanden sein werden. Auch Geschäftsflächen in Erdgeschosslage würden sich für Ordinationen eignen. In Zusammenarbeit mit der Ärztekammer werden InteressentInnen bei der Immobiliensuche für Ordinationsräumlichkeiten oder Praxisansiedlungen in der Innenstadt informiert.

Die niederösterreichische Landeshauptstadt hat sich punkto Wirtschaftswachstum und reger Bautätigkeit längst als Hotspot etabliert. Mit der Schaffung entsprechender Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel der Industriearbeitsplatzförderung „St. Pölten als Produktionsstandort sichern“, sowie der Förderung für Personalleasing Unternehmen werden Betriebsansiedlungen aktiv forciert. 

Kontakt

Magistrat St. Pölten
Zukunftsentwicklung, Wirtschaft und Marketing
Wirtschaftsservice ecopoint
Rathausplatz 1
3100 St. Pölten
E-Mail: ecopoint@st-poelten.gv.at 

Marketing St. Pölten GmbH & Innenstadt Marketing
Rathausplatz 1
3100 St. Pölten
Tel.: +43 2742 333-5305