matomo image Zur Navigation Zum Inhalt
Unternehmen vernetzen | St. Pölten stärken

Unternehmen vernetzen | St. Pölten stärken

Wiener Städtische Versicherung Landesdirektion Niederösterreich

Stefan Cizek
Bezirksdirektor Stefan Cizek, MLS

Titel & Name
Bezirksdirektor Stefan Cizek, MLS

Firma
Wiener Städtische Versicherung Landesdirektion Niederösterreich

Mitarbeiteranzahl
ca. 4000

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group in Österreich ist die größte Einzelgesellschaft des internationalen Versicherungskonzerns VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe mit Sitz in Wien. Mit einem Marktanteil von rund 17,7 Prozent zählt die Wiener Städtische zu den größten Versicherungsgesellschaften in Österreich. Weiters verfügt die Wiener Städtische über die Marke s Versicherung, die für den Bankenvertrieb verantwortlich ist, sowie über Zweigniederlassungen in den südlichen Nachbarländern Italien und Slowenien: In Italien sind wir seit 1999 unter dem Namen Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group tätig, die Geschäftstätigkeit in Slowenien nahmen wir im Jahr 2004 unter dem Namen Wiener Städtische zavarovalnica podružnica auf.

Wir tragen Verantwortung für unsere KundInnen, die im Mittelpunkt unseres Engagements stehen. Erfahrung, verlässliche MitarbeiterInnen und innovative Produkte sind die Säulen unserer Beratung. „Ihre Sorgen möchten wir haben“ – für uns gelebte Realität seit mehr als 190 Jahren.

Als traditionsreiches Unternehmen – die Wurzeln der Wiener Städtischen gehen bis in das Jahr 1824 zurück – sind wir am österreichischen Versicherungsmarkt in allen Sparten tätig. Wir bieten unseren KundInnen Sicherheit in vielen Lebensbereichen – sowohl im privaten als auch im Gewerbe- und Firmenkundenbereich.

Als eine der führenden österreichischen Versicherungen verfügen wir über eine hervorragende Kapitalausstattung, die Beständigkeit und Sicherheit gewährleistet. Unsere Erfahrung und unser Erfolg garantieren Stabilität, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Als Arbeitgeber, in unserem ureigenen Unternehmensbereich als Versicherer und als wichtiger Investor in Unternehmen, in Infrastruktur sowie im sozialen und kulturellen Bereich sind wir ein wichtiger Impulsgeber für den Wirtschaftsstandort Österreich. Wir zählen zu den wichtigsten institutionellen Immobilien-Investoren des Landes – wir investieren dort, wo der Prämieneuro herkommt. Dabei investieren wir grundsätzlich in Projekte, bei denen wir einen hohen Ertrag erwarten und die somit für die VersicherungsnehmerInnen, also unsere KundInnen, einen hohen Grad an Sicherheit bieten. Als fairer Partner für Industriebetriebe und Großunternehmen leistet die Wiener Städtische auch hier einen essentiellen Beitrag zur Stabilität und zum Wachstum der heimischen Wirtschaft. Nicht zuletzt muss auch auf die Vorteile hingewiesen werden, die ein breit aufgestellter Konzern wie die Vienna Insurance Group, die „Konzernmutter“ der Wiener Städtischen, mit sich bringt: Die Top-Listung an der Wiener Börse und der Erfolg im CEE-Raum generieren einen wesentlichen Mehrwert für den Finanzstandort Österreich.

Mit unseren rund 4.000 MitarbeiterInnen, davon rund 2.000 BeraterInnen in neun Landesdirektionen und rund 130 Geschäftsstellen, bieten wir umfassende Versicherungslösungen und persönliche Betreuung flächendeckend in ganz Österreich.



Foto:Bezirksdirektor Stefan Cizek, MLS

Nähere Informationen

Für Rückfragen zum Thema wenden Sie sich bitte an:

Plattform St. Pölten

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate