matomo image Zur Navigation Zum Inhalt
Unternehmen vernetzen | St. Pölten stärken

Unternehmen vernetzen | St. Pölten stärken

Kulturhauptstadt-Botschafter wandert#3

Nach dem idyllischen Salzkammergut mit stärkendem Besuch beim St. Pöltner Unternehmer Josef Wildburger führte eine Gewalttour St. Pöltens Kulturhauptstadtbotschafter Robert Langeneder nach Bayern.

Foto: privat
Kulturhauptstadtbotschafter Robert Langeneder am Wolfgangsee. - Foto: privat

Über Schluchten, steile Hänge und noch nicht freigegebene Brücken führten Robert Langeneders Wege bis ins bayrische Berchtesgaden. Nach einer 12-Stunden-Tour am Ende der dritten Wanderwoche durch Österreich war St. Pöltens Kulturhauptstadt-Botschafter nur mehr nach einem Bett. „Das Abendessen lasse ich heute aus“, berichtete er.

Vorab hatte sich der wandernde Wirt noch im Salzkammergut gestärkt. Josef Wildburger hatte ihn ein Stück des Weges begleitet, von Strobl entlang des Wolfgangsees bis Abersee. Dort delektierten sich die beiden Feinschmecker auf Wildburgers Terrasse an Reinanke und tagesfrischem Kaviar vom Wolfgangseefischer Franz Karrer.

In Garmisch-Partenkirchen wird Robert Langeneder sich und seinen geschundenen Füßen zwei Ruhetage gönnen, bevor er die österreichische Grenze in Tirol überschreitet und in der letzten Wanderwoche bis Vorarlberg geht.

\r\n
×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate