Zur Navigation Zum Inhalt

Die dritte Dimension - S3D Repro

Besonderes Netzwerken beim Meet & Greet mit Blick in die Zukunft im Druckhaus Schiner in St. Georgen: Geschäftsführer Jörn-Henrik Stein versprach die Entdeckung der dritten Dimension. Und die Plattform St. Pölten Mitglieder entdeckten Modellationen, Scans, Designs und komplette Reproduktionen von 3D-Objekten. Ein Erfahrungs- und Gedankenaustausch der besonderen Art. 

Blicken in die Zukunft - Baudirektor Wolfgang Lengauer, GF Druckhaus Schiner Jörn-Henrik Stein und Bürgermeister Matthias Stadler. Foto: Rlebnisreich
Netzwerken mit Blick in die Zukunft der dritten Dimension. Foto: Rlebnisreich
Jörn-Hendrik Stein in der Druckerei mit Bürgermeister Matthias Stadler und Drucker Markus Gartner. Fotos: Beate Steiner
VOLL STARK - 3D Scan auch für Wolfgang Lengauer. Foto: Rlebnisreich
Digitale Anatomie - Medizinische Modelle in Perfektion. Foto: Rlebnisreich
Bau- und Wohnmodelle in 3D. Foto: Rlebnisreich
Standortleiter Oliver Simon erklärt die Architekturmodelle
und die Medizintechnik-Objekte.
Dominik Mesner und Jörn-Hendrik Stein
Auch das Druckhaus Schiner - die erste Klimabündnis-Druckerei NÖ - wurde besichtigt. Foto Rlebnisreich
Bürgermeister Matthias Stadler und Jörn Hendrik Stein in der Druckerei, mit Marketing-Fachfrau Karin Schreylehner

Nach der Begrüßung durch Jörn-Henrik Stein und Plattform St. Pölten Obmann Dominik Mesner konnten sich die Gäste bei einem Rundgang über das Unternehmen und über 3D Hotspot S3D Repro informieren. Interessante Projekte wurden hervorgehoben, im medizinischen und im Bau- und Wohnbereich. Auch die berühmte Venus von Willendorf wurde schon 3D-gescannt, und für die Niederösterreichische Landesausstellung in Marchegg ein interaktives Stadtmodell gedruckt.

Das Angebot, sich in 3D einscannen zu lassen, nahmen auch Bürgermeister Matthias Stadler und Baudirektor Wolfgang Lengauer an. Mit dabei unter anderen Dzemila Zupani und Gerald Fischer von der städtischen Bestattung, Marketing St. Pölten Geschäftsführer Matthias Weiländer, Künstler J.F. Sochurek, Zivilgeometer Hanns Schubert, Gunter Quirchtmayer von der IPRO-KWI VerwaltungsAG,  eine Abordnung der Sparkasse, allen voran Florian Haiderer, Mr. Designverliebt Sigi Kolda, Ingrid Hahnl-Bichler, Andreas Kindig, Barbara Hechtl, Andreas Huf (NID) und viele mehr. 

Kulinarisch verwöhnte das Team vom Gasthaus Franzl aus Wilhelmsburg - ganz klassisch mit Spanferkelburger & Bier. Der Wein kam aus dem Traisental.

Hier ein Fotorückblick mit Blick in die Zukunft. Fotos Rlebnisreich