Zur Navigation Zum Inhalt

Dunkin‘ Donuts rollt
in St. Pölten an

In der Kremser Gasse gibt es ab sofort eine süße Verführung, bei der man schwach werden könnte. Der österreichweit zwölfte Dunkin‘ Donuts-Store hat in der Landeshauptstadt eröffnet.

MitarbeiterInnen der neuen Dunkin‘ Donuts-Filiale bei einem Gruppenfoto mit Bürgermeister Matthias Stadler.
Bürgermeister Stadler hat die neue Dunkin‘ Donuts-Filiale bei der Eröffnug am 24.2.2022 in der Kremser Gasse besucht und freut sich, dass die süßen Mehlspeisen bei den St. PöltnerInnen bereits am ersten Tag so gut ankommen. (Foto: Arman Kalteis)

Zehn MitarbeiterInnen bieten auf einer Geschäftsfäche von 100 mDonuts, Cronuts (Croissant-Donut-Gebäck), Munchkins, Muffins, Bagels, Kaffee und noch mehr an. Täglich werden ca. 25 verschiedene Donutsorten frisch in der zentralen Produktion in Wien hergestellt. Jeder Donut wird per Hand gefüllt und glasiert dabei ist die ca. Hälfte des Donutsortiments vegan.

Nachhaltiges Konzept

Laut den Betreibern wird überall, wo es möglich ist, auf regionale Produkte gesetzt, die Marmelade etwa wird vom österreichischen Traditionsunternehmen Darbo angeliefert. Auch der Kaffee besteht aus 100% Arabica Bohnen und ist Fairtrade-zertifiziert.

Donuts werden auch geliefert

Österreichweit wird von Dunkin' Donuts auch ein eigener Lieferervice angeboten. Unter www.dunkindelivery.at kann man sich die süßen Köstlichkeiten nach Hause liefern lassen.