matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Gesundheitsstadt St. Pölten

Die Stadtments sind wieder da! In informativen Videos sprechen Mitglieder der Plattform über maßgebliche und zukunftsträchtige Themen für St. Pölten. Aktuell: die Gesundheitsstadt St. Pölten.

Um Gesundheit, auch um die von Hund und Katz, geht es in diesem Stadtment. Foto: Rlebnisreich

St. Pölten ist Standort für die Tierklinik von Veterinärmediziner Dr. Thomas Wiebogen-Wessely, für Mediziner Dr. Bernhard Angermayr und für die Medizin-Logistik-Firma medlog von Franz Holler: "Die Stadt hat eine optimale Lage", sagt der Geschäftsführer, der den Standort erweitert und ein privates Gesundheitszentrum im Stadtteil Harland baut. "Größte Herausforderung ist es, geeignetes Personal zu finden."

Mitarbeiter gesucht

Auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern sind auch Arzt Bernhard Angermayr und Tierarzt Thomas Wiebogen-Wessely. "Wir werden weiter wachsen und sind dann erfolgreich, wenn unsere Patienten und Kunden zufrieden sind", so Angermayr. Die Tierklinik wird ebenfalls expandieren. "Wir lösen jedes medizinische Problem für Hund und Katz, egal um welche Uhrzeit."

Dr. Bernhard Angermayr leitet die Ärzte im Zentrum. Foto: Bernhard Brunnthaler

Mag. Franz Holler leitet die Firma medlog und plant ein Gesundheitszentrum. Foto: Rlebnisreich

 

Dr. Thomas Wiebogen-Wessely betreibt die Tierklinik in St. Pölten. Foto: Rlebnisreich

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate