matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Heuriger mit Tipps für Top-Karrieren

Zur gemütlichen Info-Veranstaltung mit Heurigenflair luden die Wildburger Meisterbetriebe.

Die Wildburger – Meisterriege beim Wildburger Heurigen: Andreas Kos, Wolfgang Schober, Franz Holzer, Andreas Weissensteiner, Josef Wildburger, Michael Zeller, Martin Stubner und Stefan Zahorsky. Foto: Steiner

Bei strahlendem Sonnenschein waren vor den coolen innovativen Erdkellern in der Ober-Grafendorferstraße Heurigenbankerl platziert, das Weingut Fink aus Krustetten schenkte feinen Wein aus, Spanferkel und Feuerflecken mundeten und Josef Wildburger machte eine Berufswahl als Elektrotechniker, im Baugewerbe oder als Installateur schmackhaft: "Meisterberufe bieten jungen Menschen großartige Karrierechancen", weiß der Unternehmer — auch seine Betriebe sind auf der Suche nach Fachkräften. 

Genuss und Impfbus

Den Wildburger Heurigen genossen, sich bestens unterhalten, sich informiert und genetzwerkt haben etwa Stadträtin Ingrid Heihs, Kulturamtsleiter Alfred Kellner, Stadtmarketing-Geschäftsführer Matthias Weiländer, Architekt Paul Pfoser, Standortentwickler Jürgen Erber, die Viehofner Schlossherrin Sabine Figl, Feuerwehr-Chef Max Ovecka, Notar Ferry Krug und viele mehr. Und einige nutzten auch das besondere Angebot und holten sich beim Wildburger Heurigen im Impfbus vor Ort einen Stich gegen eine Covid-19-Infektion.

Die innovativen coolen Wildburger Erdkeller lockten zahlreiche Interessenten an. Foto: Wildburger