matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Blumen, Deko und mehr in der Kremser Gasse

Das Gartenbau- und Floristikunternehmen Nentwich aus Weißenkirchen hat in der Innenstadt einen besonderen Blumenladen eröffnet.
Michaela Nentwich in der Blumenbinderei in der Kremser Gasse. Foto: Marketing St. Pölten

Die Innenstadt ist weiter aufgeblüht: Das bekannte Gartenbau-und Floristikunternehmen Nentwich hat mit der „Blumenbinderei Nentwich“ in der Kremser Gasse einen einzigartigen Blumenladen eröffnet. Im hochwertig ausgestatteten Geschäft gibt es bunte Blumensträuße, Grünpflanzen, aber auch Gestecke, Türkränze und viele außergewöhnliche Geschenk- und Deko-Artikel. „Wir bekommen drei Mal in der Woche Frischblumen, jetzt natürlich Frühlingsblüher wie Tulpen und Narzissen“, verrät Michaela Nentwich, die auch Kräuter und Gemüsepflanzen anbieten wird.

Wohnaccessoires und Gartenmöbel

Neben allem, was grünt, blüht und duftet, können die Kunden in der Kremser Gasse ausgewählte Wohnaccessoires und Möbel für Haus und Garten entdecken. „Markenmöbel, die es nicht von der Stange gibt“, so Thomas Nentwich. Und das Sortiment verändert sich ständig. „Wer öfter vorbeischaut, wird immer wieder Neues entdecken.“ Wer einmal keine Zeit hat vorbeizukommen, für den hat die Blumenbinderei Nentwich ein besonderes Angebot: „Taxi mit Herz“ liefert die frischen Blumensträuße in St. Pölten aus.

„Wir verändern die Welt zum Grünen“

Mit der Gestaltung von Gärten und Terrassen, der Produktion von regionalen Pflanzen in der Baumschule und der Floristik hat der Gartenbaubetrieb Nentwich drei Standbeine – und eine Vision: „Als Gartenbaubetrieb wollen wir mehr Grün und Ästhetik in die Welt bringen. In einer Welt der Veränderungen verändern wir sie zum Grünen“, erklären Thomas und Michaela Nentwich.

Floristik wird wieder aufleben

Warum die beiden in St. Pölten ihr erstes Geschäft eröffnet haben? „Im vergangenen Jahr war die Floristik tot, weil keine Veranstaltungen, auch keine Hochzeiten, möglich waren. Das muss nachgeholt werden. Daher haben wir investiert“, sagt Thomas Nentwich. Und natürlich wird es in der Blumenbinderei Nentwich in der Kremser Gasse auch Hochzeitsfloristik in vielen Varianten geben.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate