Prost! Die Braustadt St. Pölten stößt auf's neue Egger-Glas an

Das Egger-Aroma entfaltet sich prächtig im neuen Glas, welches die Brauerei in der Gaststätte Figl präsentierte.
Prost! Die Braustadt St. Pölten stößt auf's neue Egger-Glas an © 2019 St. Pölten
Prost mit dem St. Pöltner Bier im edlen Egger-Glas: Figl-Chefin Ulli Wagner, Bürgermeister Matthias Stadler, die Egger-Geschäftsführer Bernhard Prosser und Kurt Ziegleder und Landeshauptmannstellvertreter Wolfgang Sobotka (v. l.)

Biertrinker und Nicht-Biertrinker schwenkten das neue Egger-Bierglas mit edlem Gerstensaft aus der St. Pöltner Brauerei. Ja, die Landeshauptstadt ist ab sofort Braustadt, denn das Egger Bier kommt jetzt nicht mehr nur aus Unterradlberg, sondern auch aus St. Pölten, wie das Etikett bekräftigt, das Egger-Marketing-Chef Bernhard Prosser stolz Bürgermeister Matthias Stadler präsentierte: Da steht jetzt als Brau-Stätte St. Pölten-Unterradlberg drauf.
Und das feine Hopfengetränk mundete in der Gaststätte Figl ausgezeichnet zu den rustikalen Schmankerln, die Küchenchef Andreas Hettegger den rund 100 Gästen servierte: Diese Einladung ließen sich Egger-Freunde und Geschäftspartner nicht entgehen, und natürlich auch die Liebhaber der Gaststätte Figl. Immerhin hatte Figl-Chefin Ulli Wagner die Idee zum neuen Glas, das augenscheinlich auch Weinfreunde begeisterte - sogar mit bierigem Inhalt.