Wirtschaftsdelegation besuchte Regensburg

Kürzlich besuchte Bürgermeister Mag. Matthias Stadler mit einer achtköpfigen Wirtschaftsdelegation die ostbayerische Großstadt Regensburg.
Wirtschaftsdelegation besuchte Regensburg © 2019 St. Pölten
Vorstellung des Möglichkeitsraumes Degginger – Cluster Kultur- und Kreativwirtschaft in Regensburg. (Foto zVfg.)

Ein Zusammentreffen mit dem Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und dem „Altstadtkümmerer“ Alfred Helbrich standen dabei am Programm. Mit dem Amtsleiter für Wirtschaft und Wissenschaft Toni Lautenschläger wurden Gespräche über die städtische Clusterpolitik „Wissenschaft und Wirtschaft“, Technologie- und Ansiedlungsförderung, Deutsch-Österreichische Urbane Netzwerke, Partnerschaft-Erweiterungen etc. geführt. Weiters konnten bei der Besichtigung und Vorstellung des Gründer- und Innovationszentrums TechBase mit einer Präsentation der Strategischen Partnerschaft Sensorik durch GF Dr. Hubert Steigerwald, sowie bei der Vorstellung des Möglichkeitsraumes Degginger – Cluster Kultur- und Kreativwirtschaft wertvolle Eindrücke und Erfahrungen für St. Pölten gewonnen werden. Weiterführende Gespräche und zukünftige Zusammenarbeit wurden bei diesem Treffen signalisiert.

Eine Führung durch den städtischen Weinberg in Winzer, sowie durch die historische Altstadt der UNESCO-Weltkulturerbestadt rundeten den Städteaustausch ab. Regensburg zählt rund 160.000 Einwohner und umfasst eine Fläche von 80,76 km². Zum Erstkontakt und Gegenbesuch von Regensburg kam es Dank der Initiative von Franz König.