Wohnen mit echtem Bisenz

Alexander Bisenz gestaltete am Spielplatz der Wohnungsanlage max.living einen Kletterbaum, und auch in der Eingangshalle hängt ein echter Bisenz — den der Künstler mit Unterstützung gemalt hat.
Marketing St. Pölten © Marketing St. Pölten
Strabag-Techniker Christoph Gruber sorgte dafür, dass Alexander Bisenz in der Sommerhitze nicht austrocknete, Bürgermeister Matthias Stadler und Ralph Bezjak testeten den Spielplatz.

„Kunst in einer Wohnhausanlage lässt Kunst erleben“, ist Ralph Bezjak überzeugt. Der CORAG-Geschäftsführer erteilte an Alexander Bisenz den Auftrag, den Spielplatz bei der max.living-Wohnhausanlage zu gestalten. Der Universalkünstler, der seit vielen Jahren malt, gestaltete einen Kletterbaum für die Kids.
Bereits bei der offiziellen Eröffnung von max.living schütteten und malten die Gäste unter Anleitung von Alexander Bisenz ein Gemeinschaftsbild. Bürgermeister Matthias Stadler, zum Beispiel, gelang aus dem Handgelenk ein roter Fleck in Gestalt der Landeshauptstadt. Und rundherum verewigten sich die Bewohner des neuen Hauses. Das Bild hängt jetzt im Eingangsbereich der Anlage.