Was hat die Fastenzeit mit Abfall zu tun?

In der Fastenzeit Gewohnheiten zu ändern ist in Mode. Man reinigt seinen Körper und seine Seele, verzichtet auf Fleisch, Süßes, aber auch Zigaretten, Fernsehen usw. Wie wäre es, mal was anderes auszuprobieren: Verzichten sie darauf, Abfälle achtlos wegzuwerfen!
Was hat die Fastenzeit mit Abfall zu tun? © 2019 St. Pölten
Ein Vorsatz für die Fastenzeit: Abfall nicht achtlos wegwerfen. (Foto: Abfallwirtschaft)

Werfen Sie keine Zigarettenkippen, Dosen, Papier und Plastiksackerl mehr auf Straßen, Gehwege und in Sträucher und Wiesen. Trennen Sie Ihre Abfälle um die Altstoffe recyceln zu können, damit daraus wieder neue Produkte entstehen können. Das spart erhebliche Ressourcen an Rohstoffen und Energie, außerdem verringert es die Zerstörung von Landschaften.

Reinigen Sie nicht nur Ihren Körper, sondern halten Sie auch unsere Umwelt sauber. Die Natur wird es Ihnen danken! Wir haben nur diese eine Welt auf der wir leben können!