Drei neue Gemeinderäte angelobt

In der Sitzung des Gemeinderates am 30. September 2019 wurden drei neue Gemeinderäte angelobt und in die Ausschüsse gewählt.
Foto: Josef Vorlaufer © Foto: Josef Vorlaufer
Robert Jüptner-Jonstorff, Gregor Unfried und Stefan Keiblinger wurden am 30. September 2019 als neue Mitglieder im Gemeinderat angelobt.

Gregor Unfried

Anstelle von Thomas Kainz zieht für die SPÖ Gregor Unfried in den Gemeinderat ein.
Neben dem Studium der Politikwissenschaften, das sich in der finalen Phase befindet, arbeitete Unfried in der Kinderbetreuung, in der außerschulischen Bildungsarbeit und im Verein für Chancengleichheit von Mann und Frau im Sport des Sportministeriums. Bevor Unfried seinen jetzigen Beruf als Kommunikationsmanager des Zentralraums NÖ bei der SPNÖ ergriff, war er eineinhalb Jahre Assistent des Kremser Bürgermeisters.
Seit 2018 ist er Vorsitzender der Jugend Generation der SPÖ St. Pölten und seit 2019 Vorsitzender der SPÖ Sektion 5.

Gemeinderat Gregor Unfried wurde als Mitglied in den Ausschuss für Kultur, Bildung, Jugend und Sport (anstelle von Gemeinderätin Denise Tiefenbacher), den Ausschuss für Umwelt, Agrarwirtschaft und Märkte und in den Ausschuss für Recht (in beiden Ausschüssen statt Gemeinderat Thomas Kainz) gewählt.

Darüber hinaus wurde Gregor Unfried gemäß § 35a des NÖ Stadtrechtsorganisationsgesetzes zum Jugendgemeinderat bestellt.

Stefan Keiblinger

Stefan Keiblinger folgt für die ÖVP dem am 11. August 2019 verstorbenen Gemeinderat Mag. Anton Wagner im Stadtparlament nach. Keiblinger wuchs in Ratzersdorf auf, wo er jetzt mit seiner Gattin und Tochter lebt. Zu der JVP- Ratzersdorf kam er 1999, seit 2008 ist er Mitglied beim NÖAAB, wo er seit 2015 als Nachfolger von Anton Wagner als Obmann in der Ortsgruppe tätig ist. Der gelernte Lüftungsspengler ist seit 2008 in der Straßenmeisterei St Pölten-West beschäftigt, wo er auch Dienststellen-Personalvertreter ist.

Stefan Keiblinger wurde als Mitglied in den Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Familie und Integration gewählt.

Robert Jüptner-Jonstorff

Bei der FPÖ ersetzt Robert Jüptner-Jonstorff Alexander Hell im Gemeinderat. Nach dem Zivildienst beim Sankt Lazarus Orden studierte Jüptner-Jonstorff von 1999 bis 2004 Medizin. Er absolvierte die Ausbildung zum staatlich geprüften Ordinationsassistenten und ist derzeit als Assistent in einer HNO Ordination tätig.

Gemeinderat Robert Jüptner-Jonstorff wurde in den Ausschuss für Personal, Sicherheit und Öffentlichkeitsarbeit sowie in den Kontrollausschuss als Mitglied gewählt.