matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Neues Eingangskonzept wird umgesetzt

Der Eingangsbereich in der Heßstraße 6 (Haus C im Rathausbezirk) wird bis voraussichtlich Ende August 2020 umgestaltet. Bürgerfreundlichkeit, Barrierefreiheit und Sicherheit stehen dabei im Vordergrund.  

Der Eingangsbereich zur Heßstraße 6 wird umgebaut. (Foto:Josef Vorlaufer)
Bis Ende August erfolgt der Zugang über den Hintereingang neben der Einfahrt zur Rathausplatz-Tiefgarage. Danach steht ein moderner und kundenfreundlicher Front-Office-Bereich zur Verfügung. (Foto: Josef Vorlaufer)

Mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Objekt Heßstraße 6 wurde ein effizientes und kostengünstiges Konzept entwickelt. Dies sieht einen modernen Frontoffice-Bereich und einen barrierefreien Beratungsbereich für Menschen mit Kinderwagen oder Rollstuhl vor.

„Die baulichen Vorgaben im Eingangsbereich sind nicht einfach. Deshalb freut es mich umso mehr, dass wir nun im Sinne der Bürgerinnen und Bürger sowie der Kolleginnen und Kollegen ein Konzept zur Umsetzung bringen, das alle Anforderungen – Bürgerfreundlichkeit, Barrierefreiheit und Sicherheit – in Einklang bringt“, so Bürgermeister Matthias Stadler.

Baustellenzugang über Innenhof

Im Zeitraum der Bauarbeiten erfolgt der Zugang zu den Bereichen Gesundheitsamt, Jugend- und Sozialhilfe, Markt- und Umweltangelegenheiten über den Hintereingang im Innenhof des Hauses neben der Einfahrt zur Rathausplatz-Tiefgarage.

Die Immobilien St. Pölten GesmbH & Co KG wurde mit der baulichen und finanziellen Abwicklung der Umgestaltung des Eingangsbereiches, mit einer Schätzsumme von ca. netto 153.000 Euro beauftragt.

 Gesundheitsamt