Botschafter von Bangladesch zu Gast im Rathaus

Am 14. Dezember empfing Bürgermeister Mag. Matthias Stadler Botschafters von Bangladesch, S.E. Md Abu Zafar, sowie den Honorarkonsul Wolfgang Weninger im Rathaus.
Botschafter von Bangladesch zu Gast im Rathaus © 2019 St. Pölten
Honorarkonsul Wolfgang Weninger und der Botschafter von Bangladesch, S.E. Md Abu Zafar, mit Bürgermeister Mag. Matthias Stadler. (Foto: Josef Vorlaufer)

Am 1. November 2014 hat die Regierung der Volksrepublik Bangladesch erstmalig eine Botschaft in Wien offiziell eröffnet. Bangladesch und Österreich führen eine exzellente bilaterale Beziehung über mehr als vier Dekaden. Die Basis dieser freundschaftlichen Beziehung entstand bereits im Jahr 1971, als Österreich Bangladesch moralische und materielle Unterstützung während des Unabhängigkeitskampfes gewährte. Österreich war auch eines der ersten Länder, das die Unabhängigkeit von Bangladesch am 4. Februar 1972 anerkannt hatte. Mit der Eröffnung der Botschaft in Wien werden die guten Beziehungen zwischen beiden Ländern weiter gefördert und Dienstleistungen für Österreicher und Bangladeschis angeboten.

Im Gespräch mit dem Bürgermeister zeigte Botschafter Abu Zafar besonderes Interesse für den Ausbildungsbereich am Eisenbahnsektor sowie im Tourismus.