Neue Photovoltaikanlage am Wirtschaftshof ist in Betrieb

Josef Vorlaufer © Josef Vorlaufer
Der tägliche Strombedarf des Wirtschaftshofes wird ab sofort durch eine eigene Photovoltaik-anlage gedeckt. Ing. Erwin Sulzer, Monika Schindlegger vom Wirtschaftshof, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Ing. Jörg Günthör am Verwaltungsgebäude des Wirtschaftshofes.

Mitte Jänner ging die neue Photovoltaikanlage am städtischen Wirtschaftshof in Betrieb. Die rund 54 m² Paneele wurden am Dach der Straßenbeleuchtung montiert und sollen bei Sonnenschein rund 8 kWp produzieren, was dem täglichen Strombedarf des Wirtschaftshofes entspricht. „Mit der Anlage hier am Wirtschaftshof und zwei weiteren auf den Vakuumstationen in Pottenbrunn leistet auch die Stadt selbst einen wichtigen Beitrag zur Nutzung erneuerbarer Energien, so wie schon zahlreiche St. Pöltner Haushalte. Nicht umsonst ist St. Pölten im Vorjahr zum Sonnenmeister gekürt worden – als Stadt mit dem größten Zuwachs an Photovoltaik-Anlagen innerhalb eines Jahres. Und wir hoffen natürlich, dass wir diesen Titel auch 2016 verteidigen können. Ein erster Schritt ist mit der Anlage am Wirtschaftshof getan“, so Bürgermeister Mag. Stadler.