Die ganze Stadt in Bewegung

Die ganze Stadt in Bewegung

Internationale Siege beim Spartan St. Pölten 2019

Österreichs spektakulärster Hindernislauf fand am Freitag und Samstag am Truppenübungsplatz in St. Pölten statt. Über 15.000 Beine liefen, sprangen, schwammen und feierten ein riesiges Spektakel bei bestem Wetter.
Foto: Spartan Race © Foto: Spartan Race
Eugenio Bianchi aus Italien gewinnt das Spartan Race St. Pölten Herren Super.

Sportlich kamen die tausenden Zuseher entlang der Strecke ganz auf ihre Kosten. Bei den Damen setzte sich die junge Ungarin Enikő Csernák frühzeitig an die Spitze und gab diese nicht mehr aus der Hand. Selbst 30 Straf-Burpees beim Speerwurf konnten ihre Dominanz nicht stoppen. „Ich liebe dieses Rennen! Spartan St. Pölten ist mein neues Lieblingsrennen - ich komme im nächsten Jahr wieder!“, erklärte die Siegerin Csernak nach dem Rennen. Um Rang zwei kämpften Ulrikke Evensen aus Dänemark und Martina Fabianova aus Tschechien. Beide gingen gemeinsam über die letzten beiden Hindernisse und die Entscheidung erfolgte im Sprint mit dem besseren Ende für die Dänin. Beste Österreicherin wurde Petra Gruber auf Rang 4.

Bei den Herren setzte sich ein Trio mit dem Italiener Eugenio Bianchi, dem Slovaken Peter Ceniga und Charles Franzke aus Deutschland an die Spitze. Die drei Vorzeige-Athleten blieben bis zum Bender-Hindernis zusammen, ehe der Italiener Bianchi das Tempo anzog und seine Verfolger etwas distanzieren konnte. Franzke fiel als erster zurück, wenig später musste auch Ceniga dem Tempo Tribut zollen und sich mit Rang zwei begnügen. Bester Österreicher wurde Michael Sauer auf Rang fünf.

Begeisterte Kids

Bereits am Freitag starteten über 600 Kinder beim Spartan Kids Race. Der größte Kinderlaufbewerb Niederösterreichs begeisterte die jungen Teilnehmer, die kaum zu bremsen waren.
Eine erfolgreiche Bilanz zieht auch Veranstalter Helge Lorenz: "Der Wettergott und St. Pölten hat es gut mit uns gemeint. Wir sagen Danke für ein tolles Spartan Festival. Mit dem Feuer in den Kinderaugen im Spartan Kids Race war das erste Feedback der Athleten überwältigend."

Spartan Race St. Pölten 2020

Auch nächstes Jahr findet das Spartan Race St. Pölten am 09. und 10. Mai statt. Die Anmeldung öffnet bereits am Dienstag, 14. Mai 2019.

Ergebnisse Spartan Race St. Pölten Damen Super

  1. Enikő Csernák (HUN): 01:18:43 Stunden
  2. Ulrikke Evensen (DEN): 01:21:21 Stunden
  3. Martina Fabianova (CZE): 01:21:25 Stunden

Ergebnisse Spartan Race St. Pölten Herren Super

  1. Eugenio Bianchi (ITA): 01:03:20 Stunden
  2. Peter Ceniga (SVK): 01:04:02 Stunden
  3. Charles Franzke (GER): 01:04:47 Stunden

Weiterführende Informationen unterhttp://www.spartan.com.

Fotocredit (c) Josef Bollwein

\