Wuzzel-Elite zu Gast in St. Pölten

Von 18. bis 21. April wird St. Pölten wieder zum Mittelpunkt der Tischfußball-Welt.

Foto: Corina Muzatko © Foto: Corina Muzatko
Von 18. bis 21. April wird St. Pölten wieder zum Mittelpunkt der Tischfußball-Welt.

TeilnehmerInnen aus 20 Nationen kämpfen bei den „Garlando World Series“, einem der größten Tischfußballturniere Europas, an vier Tagen auf 80 Tischen in 15 Disziplinen um 20.000 Euro Preisgeld.

Der Eintritt ist frei, und es kann jeden Tag bis etwa 24 Uhr in der Prandtauerhalle beim Wuzzeln zugeschaut werden. Für alle denen es nicht möglich ist die Veranstaltung zu besuchen, wird das Turnier unter kozoom.com live in die ganze Welt übertragen.

Alle Infos unter tablesoccer.org und auf Facebook.