matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Große Nachfrage nach Reisepässen trotz Pandemie

Die Nachfrage nach Reisepässen reißt trotz Pandemie und Reisebeschränkungen nicht ab. 2021 wurden vom Passamt des Magistrats St. Pölten 6267 Reisepässe und Personalausweise ausgestellt. Wer sich einen neuen Reisepass oder Personalausweis holen möchte, muss zuvor einen Termin reservieren!

Reisepass Symbolbild. (Foto: Arman Kalteis)
Wer beim Passamt einen Reisepass beantragen möchte, muss zuvor einen Termin reservieren. (Foto: Arman Kalteis)

Die MitarbeiterInnen des Passamts haben gerade in der Ferienzeit alle Hände voll zu tun, denn die Nachfrage nach Reisepässen ist auch trotz Corona-Pandemie groß. Aber auch Personalausweise sind gefragt: So wurden im vergangenen Jahr insgesamt 6267 Reisepässe und Personalausweise vom Passamt des Magistrats der Landeshauptstadt St. Pölten ausgestellt.

So kommen Sie zu Ihrem neuen Pass

Den Antrag auf Ausstellung eines Reisepasses müssen Sie persönlich stellen. Informationen zu den erforderlichen Unterlagen und zum Verfahrensablauf sind hier zu finden.

Start des neuen Personalausweises

Im August vergangenen Jahres startete die Ausstellung des neuen Personalausweises der über modernste Sicherheitsmerkmale verfügt und via Handy-App auf Echtheit kontrolliert werden kann. Der Personalausweis ist zehn Jahre gültig und kostet 61,50 Euro.

Termin vorab buchen!

Für die Beantragung eines Reisepasses oder Personalausweises ist unbedingt eine vorherige Terminbuchung notwendig. 

Kontakt

Passamt
Rathausplatz 1, Erdgeschoss
3100 St. Pölten
Tel.: +43 2742 333-2080, -2081
Fax: +43 2742 333-3029
E-Mail: passamt@st-poelten.gv.at
Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do. 07.30 - 16, Di. 07.30 - 18, Fr. 07.30 - 13

Presse-Download