matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Belohnung für die Umweltmeister

Mit Gratis-Schulmilch der Wilhelmsburger Hofliferanten wurden nun die SchülerInnen der ÖKO MS Pottenbrunn belohnt, die erfolgreich am Umweltpreis 2021 teilgenommen hatten.
Schuldirektor Michael Lahnsteiner, Johannes Bertl (Wilhelmsburger Hoflieferanten), Thomas Zeh (Umweltschutz), Bürgermeister Matthias Stadler, Andreas Schmidt (Schulverwaltung), Stadträtin Renate Gamsjäger, und Tatjana Fischer (Umweltschutz) mit den SchülerInnen der ÖKO MS Pottenbrunn. (Foto: Arman Kalteis)
Schuldirektor Michael Lahnsteiner, Johannes Bertl (Wilhelmsburger Hoflieferanten), Thomas Zeh (Umweltschutz), Bürgermeister Matthias Stadler, Andreas Schmidt (Schulverwaltung), Stadträtin Renate Gamsjäger, und Tatjana Fischer (Umweltschutz) mit den SchülerInnen der ÖKO MS Pottenbrunn. (Foto: Arman Kalteis)

Der Umweltpreis der Landeshauptstadt St. Pölten hat bereits eine lange Tradition, werden die begehrten Preise an Schulklassen doch bereits seit 1996 vergeben. Heuer stand alles unter dem Motto „Klimawandel in der Stadt“. Mit einem selbstgebastelten Schulmodell mit Maßnahmen, die an der Schule getroffen werden können, konnte die Klasse 4b beim Wettbewerb ebenso überzeugen wie die ersten Klassen mit ihrem Doku-Film.

Die Wilhelmsburger Hoflieferanten unterstützen seit vielen Jahren den Umweltpreis der Stadt St. Pölten und sponsern Gratisschulmilch für die teilnehmenden Schulklassen. Bürgermeister Matthias Stadler bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und für die Unterstützung bei den Sponsoren. Im kommenden Jahr soll es wieder einen Umweltpreis mit einigen Neuerungen geben.

Presse-Download
×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate