Zur Navigation Zum Inhalt

Weitere Termine für Corona-Impfaktion stehen fest

Der Impfbus hält regelmäßig in St. Pölten. Dort können sich Impfwillige ihren 1., 2. oder 3. Stich abholen. Die kommenden Termine sind in diesem Beitrag zu finden.

Impfbus vor dem Rathaus. (Foto: Josef Vorlaufer)
Rege Teilnahme bei der Impfbus-Aktion. (Foto: Josef Vorlaufer)

Impfwillige konnten sich am 21. August 2021 erstmals ohne Voranmeldung am Rathausplatz und beim Ratzerdorfer See impfen lassen, da das Angebot von Anfang an gut angenommen wurde, konnten bis jetzt schon viele Halte des Impfbusses organisiert werden.

Impfzentrum Traisencenter:  Traisencenter, Dr. Adolf-Schärf-Straße 10:

Die Impfung ist ohne Termin möglich, allerdings ist auch die Terminvereinbarung weiterhin unter www.notrufnoe.com/impfung möglich. Das Impfzentrum hat Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr und Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Mitzubringen sind E-Card, Lichtbildausweis, Impfpass (soweit eine Eintragung erwünscht ist) und den Aufklärungs- und Dokumentationsbogen.

PVZ St. Pölten: Montag bis Freitag (werktags) von 16 bis 19 Uhr gibt es die Möglichkeit sich im Haupthaus des PVZ St. Pölten in der Mathilde Beyerknecht-Straße 18 impfen zu lassen. Die Terminvereinbarung für die COVID-Impfung (Impfstoff: Moderna oder BioNTech Pfizer) erfolgt über das Online Service Center https://service.pvzstpoelten.at/. Wer keine Möglichkeit hat online einen Termin zu vereinbaren, kann alternativ auch anrufen: 02742/881131. Das Impflokal in der Theresienhofgasse 2 ist ab sofort geschlossen. 

Weiterführende Informationen zum Thema: Wann ist Ihre 3. Impfung fällig?

Welcher Impfstoff kommt wo zum Einsatz?

Es werden für 1.,2. und 3. Dosis die mRNA-Impfstoffe (Pfizer/Biontech oder Moderna) verwendet, bei der 3. Dosis unabhängig davonwelche Produkte im Rahmen der primären Impfserie verabreicht wurden.
Kinder und Jugendliche bekommen ausschließlich den Impfstoff von Pfizer/Biontech.
In Summe ist bis Jahresende ausreichend Impfstoff für alle Impfwilligen vorhanden. Um aber jeder Person einen passenden Impfstoff anbieten zu können, ist eine freie Auswahl des Impfstoffes leider nicht immer möglich. Grundsätzlich gilt: Alle Personen über 30 Jahre erhalten für eine neue Impfserie und die 3. Dosis bevorzugt den Impfstoff von Moderna, alle Personen unter 30 Jahre, Schwangere und stillende Mütter erhalten den Impfstoff von Pfizer/Biontech.
Sie bekommen in jedem Fall einen Impfstoff, der für ihre individuelle Situation vom Nationalen Impfgremium vorgesehen und empfohlen ist.

Bürgermeister Matthias Stadler fügt hinzu: „Es ist wichtig, dass all jene, die sich impfen lassen wollen auch die Möglichkeit haben dies zu tun. Ein unterschwelliges Angebot ohne Voranmeldung ist daher die beste Ergänzung zu dem bisherigen und schafft Zugang zur Schutzimpfung ohne bürokratische oder sprachliche Barrieren.“

Anzahl der geimpften Personen im Rahmen der Impfbus-Aktion in St. Pölten

  • 21. August: 180 Personen
  • 03. September: 171 Personen
  • 10. September: 186 Personen
  • 18. September: 434 Personen
  • 24. September: 173 Personen
  • 01. Oktober: 130 Personen
  • 02. Oktober: 26 Personen
  • 16. Oktober: 384 Personen
  • 23. Oktober: 370 Personen
  • 29. Oktober: 445 Personen
  • 05. November: 690 Personen
  • 06. November: 870 Personen
  • 12. November: 539 Personen
  • 13. November: 840 Personen
  • 19. November: 485 Personen
  • 20. November: 488 Personen
  • 26. November: 278 Personen
  • 27. November: 527 Personen
  • 03. Dezember: 427 Personen
  • 04. Dezember: 320 Personen
  • 10. Dezember: 490 Personen
  • 11. Dezember: 349 Personen
  • 17. Dezember: 169 Personen
  • 18. Dezember: 240 Personen 
  • 21. Dezember: 35 Personen
  • 5. Jänner: 81 Personen

 Zahl der geimpften Personen im Rahmen der Impfaktion im Saal der Begegnung:

  • 18. November: 190 Personen
  • 25. November: 362 Personen
  • 02. Dezember: 238 Personen
  • 09. Dezember: 216 Personen
  • 16. Dezember: 166 Personen
  • 23. Dezember: 95 Personen
  • 30. Dezember: 86 Personen
Presse-Download