matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Waldgang im Stadtmuseum

"Der Ort des Wortes ist der Wald." Das schrieb Autor und "Waldgänger" Ernst Jünger einst. Die Literarische Gesellschaft St. Pölten nahm diesen Gedanken auf und so präsentiert Redakteur Thomas Fröhlich im Barockgarten des Stadtmuseums am Mittwoch, den 18. August, um 18.30 Uhr die 84. Ausgabe der Literaturzeitschrift Etcetera mit dem Titel "WALDGANG".

Ein knorriger Baum fast ohne Blätter wächst über den Bildrand hinaus. Im Hintergrund dominiert der Wald. (Foto: Gerhard Hallstatt)
Bei der Präsentation der 84. Ausgabe der Literaturzeitschrift Etcetera am 18. August im Stadtmuseum St. Pölten dreht sich alles um das Thema “Wald“. (Foto: Gerhard Hallstatt)

Als Lesende treten Schriftstellerlegende Julian Schutting sowie Autor und Blogger Daniel Krcal auf. Dazu stimmt Andreas Adam Wander- und andere Lieder an. Die Waldfotos im Heft stammen vom Musiker, Autor und Fotografen Gerhard Hallstatt, dessen Ausstellung im Foyer des Stadtmuseums zeitgleich eröffnet wird.
Die Ausgabe umfasst Prosa, Lyrik und Essayistisches unterschiedlichster Ausrichtung: Gemeinsam ist allen Texten die Inspiration durch den Wald als - mittlerweile gefährdeten - Rückzugsort und Metapher für einen Platz des freien Denkens im Gehen.

Weitere Infos unter: www.stadtmuseum-stpoelten.at

Presse-Download