Einblicke ins Festival

Die Plattform STP 2020 lud zum traditionellen geführten Rundgang vor und hinter die Kulissen des Frequency.

Marketing St. Pölten © Marketing St. Pölten
Harry Jenner mit den Gästen der Plattform STP 2020 nach dem Rundgang.

Gabi Backknecht, Leiterin des Convention Bureau St. Pölten, hatte organisiert, und so konnten Mitglieder und Freunde der Plattform St. Pölten 2020 bereits zum fünften Mal hinter die Kulissen des größten österreichischen Festivals blicken.
Rund 60 Interessierte trafen einander auf der Dachterrasse des Hotels "Alfred", wo Marketing-Chef Matthias Weiländer begrüßte und erkundeten dann mit den Frequency-Guides Bene, Lena und Gernot das Festival Backstage, erfuhren welch gigantischer organisatorischer Aufwand es ist, das Fest mit 200.000 Besuchern über die Bühnen und auf das Gelände zu bringen: über 3.000 Mitarbeiter sind da an den Festival-Tagen beschäftigt.
Frequency-Organisator Harry Jenner begrüßte die Gäste im VIP-Bereich des seit April ausverkauften Festivals — für das FQ 2020 werden übrigens schon Karten verkauft.

\r\n