matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Sternsinger im Rathaus

Die SternsingerInnen der Katholischen Jungschar aus der Franziskanerpfarre besuchten heute Bürgermeister Matthias Stadler im Rathaus und überbrachten die Friedensbotschaft.
Die SternsingerInnen der Katholischen Jungschar aus der Franziskanerpfarre bei Bürgermeister Matthias Stadler im Rathaus. (Foto: Arman Kalteis)
Die SternsingerInnen der Katholischen Jungschar aus der Franziskanerpfarre bei Bürgermeister Matthias Stadler im Rathaus. (Foto: Arman Kalteis)

Das St. Pöltner Stadtoberhaupt würdigte die Leistungen der Sternsinger für mehr Solidarität gegenüber den Menschen in Entwicklungsländern, bedankte sich mit einer Spende und wünschte viel Erfolg beim weiteren Sammeln.

Unterstützung für indigene Völker

Die Sternsingeraktion verbindet lebendiges Brauchtum mit dem Einsatz für eine bessere Welt. Mit den Spenden werden jedes Jahr rund 500 Hilfsprojekte in Afrika, Lateinamerika und Asien unterstützt. Bei der heurigen Sternsingeraktion steht man speziell den indigenen Völkern im brasilianischen Amazonasgebiet zur Seite. Der Schutz ihrer Landrechte ist zugleich Klimaschutz, weil damit die Ausbeutung und Zerstörung des Amazonasregenwaldes, der grünen Lunge unserer Erde, aufgehalten wird.