matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

25 Jahre Bellaflora in St. Pölten

Ein Vierteljahrhundert ist die Bellaflora Filiale ein fester Bestandteil der Handelslandschaft St. Pöltens. Bürgermeister Matthias Stadler gratulierte kürzlich zum Jubiläum.

v.l.n.r.: bellaflora Geschäftsführer Mag. Franz KOLL, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Filialleiter der bellaflora Filiale St. Pölten Hannes Lameraner, bellaflora Regionalleiter Mitte Christian Murauer. (Foto: Josef Vorlaufer)
Bürgermeister Matthias Stadler freut sich gemeinsam mit bellaflora Geschäftsführer Franz Koll, Filialleiter der bellaflora Filiale St. Pölten Hannes Lameraner und bellaflora Regionalleiter Mitte Christian Murauer über 25 Jahre Bellaflora in St. Pölten. (Foto: Josef Vorlaufer)

Auf 4.123 m² inspiriert "Die grüne Nummer 1" Hobbygärtner aus der Region mit aktuellen, nachhaltig produzierten Pflanzentrends in österreichischer Bioqualität und Dekorativem für die grüne Wohlfühloase im Garten oder in den eigenen vier Wänden. Als grüner Wirtschaftsfaktor und lokaler Arbeitgeber hat bellaflora in den letzten 25 Jahren einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Region geleistet.

Inspirationsquelle und Wohlfühloase

Entschleunigung, Naturverbundenheit, Selbst gestalten – die grüne und blühende Pflanzenwelt von bellaflora bietet Inspiration für jeden Bedarf. Seit 25 Jahren versorgt bellaflora Gartenliebhaber rund um St. Pölten mit viel Schönem fürs Auge, Nachhaltigkeit und einem umfassenden BIO-Sortiment in österreichischer Qualität. Bei der Grünen Nummer 1 finden Hobbygärtner ein breites, regionales Sortiment – von Pflanzen für die persönliche Wohlfühloase im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon, trendigen Zimmerpflanzen für Wohnzimmer oder Home Office, über Kräuter für das Hochbeet bis hin zu heimischen Gemüse- und Obstsorten. Durch die Produktion nach nachhaltigen Kriterien und den Zukauf von Produkten und Dienstleistungen von heimischen Partnern – wie z.B. dem gemeinnützigen Verein Arche Noah – kommt Bellaflora auch eine wichtige Rolle für die Entwicklung der regionalen Wirtschaft und des lokalen Arbeitsmarktes zu.

Bellaflora schafft grüne Arbeitsplätze

Neben all der Inspiration wird bei Bellaflora von je her auch großer Wert auf Information und Beratung gelegt. In der Filiale St. Pölten stehen den Kunden daher 16 kompetente Mitarbeiter mit ihrem Fachwissen beratend zur Seite. Einige langjährige MitarbeiterInnen haben auch als Lehrlinge dort gestartet und sind immer noch im Team. Als kleiner österreichischer Gärtnereibetrieb gegründet, ist das Unternehmen mittlerweile ein wichtiger nachhaltiger Wirtschaftsfaktor in der Region, der großen Wert auf die Schaffung von sicheren Arbeitsplätzen legt.

"Langfristig orientierte Wirtschaftsunternehmen sind wichtige Anker für die Weiterentwicklung der Region, als Arbeitgeber und als Wegbereiter für eine innovative Handelslandschaft. Wir freuen uns über 25 Jahre bellaflora hier am Wirtschaftsstandort und gratulieren zu diesem Jubiläum", so Bürgermeister Matthias Stadler beim Besuch anlässlich des Jubiläums in der Bellaflora St. Pölten Filiale.

Bellaflora Geschäftsführer Franz Koll: „Ein Vierteljahrhundert Erfolgsgeschichte – die Filiale in St. Pölten ist fester Anlaufpunkt für alle Menschen aus der Region, die Wert auf ein nachhaltiges und heimisches Pflanzensortiment legen. Als österreichisches Unternehmen ist Bellaflora dem Gedanken der Stärkung der regionalen Wirtschaft in besonderer Weise verbunden und hat somit allen Grund zu feiern, mit Mitarbeitern, Lieferanten, Partnern und natürlich den Kunden.“

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate