matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Freunde der Operette ehren Schubert

Im Schubertjahr 2021 nimmt auch der St. Pöltner Verein „Freunde der Operette“ auf den Liederfürst Bezug und veranstaltet am 14. November zwei Konzerte mit beliebten Melodien aus der Welt der Operette und auch „Gustostückerln“ von Franz Schubert.

Petra Halper-König und Jörg Schneider auf der Bühne. (Foto: Wolfgang Mayer)
Petra Halper-König und Jörg Schneider sind beim Konzert am 14. November gemeinsam auf der Bühne zu sehen. (Foto: Wolfgang Mayer)

Zu hören sein werden zum Beispiel die Deutschen Tänze oder Auszüge aus seinen Orchester- und Liedkompositionen interpretiert vom Salonorchester Wolfgang Ortner gemeinsam mit dem Intendanten Jörg Schneider, Tenor der Wiener Staatsoper. Weitere Solisten sind Petra Halper-König, Sopran aus Wien und Kurt Alois Kind, Bassbariton aus Liechtenstein.

St. Pölten verbindet mit Franz Schubert das Gedenken an seinen Aufenthalt hier vor 200 Jahren, wo Schubert Teile seiner Oper Alfons und Estrella im Jahre 1821 komponierte. Intendant Jörg Schneider verbindet mit Schubert zuallererst seine Liedersammlungen wie „Die Winterreise“ oder „Die schöne Müllerin“, die in keinem Repertoire eines klassischen Tenors fehlen dürfen.

Die Konzerte finden am Sonntag,14. November um 11 und 17 Uhr in den Stadtsälen St. Pölten, Völklplatz 1, statt. Karten sind über Ö-Ticket und in der Buchhandlung Schubert, Wiener Straße 6, 3100 St. Pölten, erhältlich.