matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Auftaktkonzert für das Schubert-Jahr

Genau vor 200 Jahren residierte einer der größten Meister der klassischen Musik für mehrere Monate in St. Pölten. Im Schloss Ochsenburg hatte Franz Schubert im Jahr 1821 Teile der dreiaktigen heroisch-romantischen Oper Alfonso und Estrella komponiert. Im Jubiläumsjahr 2021 widmet St. Pölten dem großen Künstler eine kontrastreiche Veranstaltungsreihe.


Ludwig Lusser spielt an der Orgel im Dom St. Pölten.
Auch Domorganist Ludwig Lusser wir am 27.06.2021 im St. Pöltner Dom an der Orgel spielen. (Foto: Arman Kalteis)

Den Auftakt macht am kommenden Sonntag, 27. Juni, im Dom St. Pölten das Konzert „Der Weg zur großen Symphonie“ im Rahmen der Konzertreihe Orgelplus 2021. „Es wird das Oktett von Schubert gespielt, ein Werk, das sehr selten gespielt und demnach auch gehört wird. Das besondere an dem Konzert ist auch, dass die sogenannten Akademiemitglieder der Orchesterakademie des österreichischen Tonkünstler-Orchesters spielen werden“ so Domorganist Ludwig Lusser. Einen Vorgeschmack auf das Konzert gibt das folgende Video:

Das Konzert am Sonntag, ist das erste in einer Reihe vieler musikalischer Top-Events die im Jahr 2021 zu ehren Franz Schuberts vorgeführt werden. Mit über zwanzig Konzerten wird das 200-jährige Jubiläum in St. Pölten gefeiert, weiter Infos finden unter: Liederfürst Franz Schubert kehrt zurück nach St. Pölten

DMStP Orgel SCHUBERT Digital A4 210609

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund des Lockdowns (22. November bis mindestens 12. Dezember 2021) wurde der Parteienverkehr eingeschränkt. Die Abteilung Bürgerservice und Einwohnerangelegenheiten ist Montag bis Freitag von 8 bis 11.30 Uhr erreichbar. Bitte besprechen Sie Ihre Anliegen an den Magistrat während des Lockdowns bei Möglichkeit telefonisch mit der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Nutzen Sie auch das Angebot der Online-Formulare oder nehmen Sie schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt auf bzw. senden Sie eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at. Wenn Sie ein Anliegen vor Ort besprechen müssen, rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Alle Informationen zu den Corona-Maßnahmen in St. Pölten sowie Infos zu Impf- und Testmöglichkeiten finden Sie unter: www.st-poelten.at/coronaupdate