matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Podcast zum Thema Vielfalt

Yogena Yoga und das Büro für Diversität starten eine monatliche Podcast-Reihe.

Mag.a Martina Eigelsreiter und Mag.a Christina Kiehas bei der Aufnahme eines Podcasts. (Foto: Rudi Schöller)
Der erste „Zeit für mich“ Podcast startete am 1. Mai und ist überall dort zu hören, wo es Podcasts gibt. (Foto: Rudi Schöller)

Yogena Yoga und das Büro für Diversität starten die monatliche Podcast-Reihe für Entspannung und Achtsamkeit „Zeit für mich“. Der Podcast wird von Mag.a Christina Kiehas, in St. Pölten auch als Yogena Yoga bekannt, moderiert. Sie ist mehrfach zertifizierte Yoga- und Meditations-Lehrerin, leitet Aus- und Weiterbildungen. Das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten unterstützt diesen Podcast.

Warum? Das erfährt man schon in der ersten Folge: Wenn man das eigene Körperbewusstsein stärkt, stärkt das auch das Empathie-Gefühl anderen gegenüber. Wenn ich mich spüren kann, auch meine Grenzen wahrnehme, dann kann ich das auch im Umgang mit anderen besser wahrnehmen. „Zeit für mich“ ist ein Podcast der Lust auf Vielfalt macht, vernetzt und ins Gespräch bringt, der Bewusstsein schafft und auch entspannt, denn der Gast darf sich wüschen, auf welche Art er in die Entspannung geführt wird. Christina Kiehas schenkt diesen Raum fürs Spüren – allen, die sich gerade Zeit für sich nehmen. An jedem 1. des Monats wird eine neue Folge veröffentlicht.

Hier geht's zum Podcast: zeit-fuer-mich.podigee.io