matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Erfolgreicher Abschluss der Junior Companies

SchülerInnen der Abteilung für Wirtschaftsingenieure sammelten erste Erfahrungen für ihr späteres Berufsleben. Mit Unterstützung von Projektleiter Wolfgang Punz wurden im letzten Schuljahr vier Junior Companies gegründet, die innovative Produkte auf den Markt brachten.
Werbeplakat daneben Tisch mit Tischlampen aus Holz mit Glühbirnen gefertigt dahinter stehen HTL Schüler (Foto: HTL St. Pölten
Die Schüler der HTL St. Pölten mit ihren innovativen „Flamingoo“ Produkten . (Foto: HTL St. Pölten).

Die Ideen reichten von der LED-Lampe mit Wireless-Ladefunktion bis zur unverwüstlichen Carbonfaser-Handyhülle.
Die Verleihung der Zertifikate für die Abschlussjahrgänge des Ausbildungszweiges Logistik sowie Technisches Management erfolgt im Dezember.

Überblick der vier Junior Companies:

Lightric
Die Firma Lightric stellte moderne Led-Lampen mit Ladefunktion fürs Handy her.
Simpal:
Die Firma Simpal stellte moderne Gartengarnituren sowie Weinhalterungen aus Recyclingpaletten her.
Flamingoo:
Die Firma Flamingoo stellte Lampen im Vintage-Design her. Der Sockel der Lampe wurde aus über 200 Jahre alten Holz eines Dachstuhles gefertigt, die Glühbirne ist im altmodischen Style gehalten, um der Lampe einen einmaligen Look zu verpassen.
Carbo Case:
Die Firma Carbo Case stellte unverwüstliche Handyhüllen her. Das Carbon wurde mit Handarbeit auf die Hülle laminiert und danach mit Klarlack besprüht, um nicht nur das optische, sondern auch das haptische Gefühlserlebnis einmalig zu machen.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate