matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Nächstes Upgrade für Kindergarten/Volksschule Ratzersdorf

Mit jährlichen Investitionen werden die Kindergärten und Schulen der Landeshauptstadt modernisiert. Auch in Ratzersdorf wurde jetzt auf dem Gebäude, in dem sich der Kindergarten und die Volksschule befinden, ein neues Dach errichtet. Dabei handelt es sich aber nur um die aktuellste Modernisierungsmaßnahme, die nur einen Teil von vielen anderen Investitionen bildet.

Bürgermeister Matthias Stadler und Schulamtsleiter Andreas Schmidt schauen aus Fenstern des Kindergarten- und Volksschul-Gebäude in Ratzersdorf. und zeigen nach oben in Richtung des Daches.
Bürgermeister Matthias Stadler und Schulamtsleiter Andreas Schmidt freuen sich über den nächsten Modernisierungsschritt beim Kindergarten- und Volksschul-Gebäude in Ratzersdorf. (Foto: Arman Kalteis)

Bereits in den beiden vergangenen Jahren wurde der Gruppenraum unter Einbindung der dort tätigen Pädagoginnen renoviert und neugestaltet, außerdem wurde das Stiegenhaus renoviert und eine neue Küche eingebaut. Heuer hat das Gebäude, wo auch eine Volksschule ansässig ist, ein neues Dach bekommen. Die Modernisierung hat insgesamt 146.000 Euro gekostet.

Neus Dach KG VS Ratzersdorf 8 von 974.000 Euro hat allein die Renovierung des Daches gekostet. (Foto: Arman Kalteis)

Pädagogischer Mehrwert für die Kinder

Der neue Gruppenraum wurde maßgeblich von den Pädagoginnen des Kindergartens mitgestaltet. „Die Kinder sind total begeistert, weil neue Spielbereiche geschaffen worden sind. Wir haben jetzt einen erhöhten Puppenwohnbereich, eine Ruhezone mit Lichtinstallationen und besonders toll sind die Baustufen, die wir bekommen haben. Die Kinder können da über mehrere Ebenen bauen, es ist jetzt ein ganz anderes Bauverhalten für die Kinder. Sie können viel großflächiger bauen und auf verschiedenen Ebenen, das ermöglicht es den Kindern in ganz anderen Dimensionen zu denken“, erfahren wir von der Kindergartenleiterin Karin Kitz.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Parteienverkehr im Rathaus eingeschränkt.
Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr (diese Öffnungszeiten gelten auch für Lieferanten! Vereinbaren Sie vorab einen Termin mit der zuständige Abteilung.)

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate