matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Laura Arnold: Singen ist ihre Leidenschaft

Gesang begleitet Laura Arnold von Kindesbeinen an. Bereits im zarten Alter von sechs Jahren ließ sie ihre glockenhelle Stimme auf der Bühne erklingen. Und das hat sich bis heute nicht geändert.

Portraitaufnahme von Laura Arnold. (Foto: Ing .Andreas Winter)
Laura Arnolds großes Ziel ist es, ihre Leidenschaft, die Musik, auch zu ihrem Beruf zu machen. (Foto: Ing. Andreas Winter).

 

Mittlerweile hat die 17-Jährige aus Weinburg bereits bei acht Musicals und zahlreichen Konzerten mitgewirkt. Mehrmals hat sie beim renommierten Wettbewerb Prima la Musica erste Preise geholt, einmal sogar eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erreicht.
Mit neun Jahren hat Laura Arnold begonnen, an der Musikschule St. Pölten Gesangsunterricht bei Jeanette Roeck zu nehmen. Seither fokussiert sie sich auf das klassische Fach, arbeitet sehr engagiert an ihrer Stimme. Zudem übt sie fleißig am Klavier und trainiert fürs Ballett. „Ich investiere mindestens zwei Stunden täglich in meine Stimmübungen, um mich weiter zu verbessern. Vor allem aber, weil mir das Singen sehr große Freude bereitet“, erklärt die Schülerin des BORG St. Pölten. Das Besondere am Singen ist für sie, dass es ein Ausdruck der Seele ist und sie ihren Emotionen mit den Klängen ihrer eigenen, ganz individuellen Stimme Ausdruck verleihen kann.

Hauptrolle im Musical "Grimm"

Aktuell arbeitet Laura an dem Musical „Grimm“ von Thomas Zaufke, einem Projekt der Gesangsklasse Roeck an de Musik- und Kunstschule St. Pölten. Die junge Sängerin spielt darin die Hauptrolle des Rotkäppchens. Die für heuer geplanten Aufführungen mussten aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt und vorläufig bis Juni des kommenden Jahres verschoben werden. Das tut Lauras Begeisterung aber keinen Abbruch: „Derzeit probe ich meine Rolle eben daheim.“ Nach der Matura im nächsten Jahr möchte sie sich daher an heimischen Universitäten bewerben, um das Konzertfach Gesang beziehungsweise Instrumental-Gesangs-Pädagogik (IPG) studieren zu können.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Parteienverkehr im Rathaus eingeschränkt.
Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr (diese Öffnungszeiten gelten auch für Lieferanten! Vereinbaren Sie vorab einen Termin mit der zuständige Abteilung.)

Nur unaufschiebbare Amtswege

Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass aufgerufen, vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate