matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Neueröffnungen am Rathausplatz

Anfang Oktober eröffneten gleich drei Unternehmen die Räumlichkeiten im Herzen der Landeshauptstadt am Rathausplatz.
Blick auf das "Pfoserhaus" am Rathausplatz. (Foto: Josef Vorlaufer).
Gleich drei Unternehmen haben am Rathausplatz 18 ihren neuen Standort gefunden.( Foto: Josef Vorlaufer )

Das Büro- und Geschäftshaus von Architekt Wolfgang Pfoser am Rathausplatz 18 wurde im Sommer aus- und umgebaut. Im ersten Stock eröffnete die renommierte Wiener Wirtschaftskanzlei Bischof • Zorn + Partner Rechtsanwälte GmbH eine Zweigstelle, im zweiten Stock ist Jungunternehmerin Anna Pfoser mit einer interdisziplinären Sportpraxis eingezogen, in der Physiotherapie, Sport- und Ernährungswissenschaften sowie eine Vielzahl an Spezialtherapien angeboten werden. In den neuen Dachausbau übersiedelt das seit 1970 am Rathausplatz bestehende Ziviltechniker-Büro Architekt Pfoser. Informationen zu den neuen Unternehmen: www.wirtschaftskanzlei.at, www.diesportpraxis.at und www.architekt-pfoser.at

Ehrnzeichen für Wolfgang Pfoser

sk12 09 Pfoser Ehrenzeichen

Im Rahmen der Eröffnungsfeier (das geplante große Eröffnungsfest wurde verschoben) und Hausegnung durch Prälat Maximilian Fürnsinn überreichte Bürgermeister Matthias Stadler gleichzeitig das Ehrenzeichen für Verdienste um die Stadt St. Pölten an Wolfgang Pfoser. (Foto: Josef Vorlaufer).
.

×

Eingeschränkter Parteienverkehr

Magistrat & Stadtverwaltung: Der Parteienverkehr wurde eingeschränkt und findet von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, nur für unaufschiebbare, unbedingt notwendige behördliche Wege, statt. Bitte rufen Sie vorab an und vereinbaren Sie einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0. Eine telefonische Parteienterminvereinbarung am Nachmittag ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Es wird empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden. Vor Ort ist der Mindestabstand von zwei Meter einzuhalten und eine selbst mitgebrachte FFP2-Maske ohne Atemauslassventil ist zu tragen. Es sind auch ausreichend Desinfektionsständer vorhanden, bei denen Sie sich bitte die Hände desinfizieren. Im Eingangsbereich wird der Zutritt geregelt.

Das täglich aktualisierte Corona-Update der Stadt St. Pölten finden Sie unter www.st-poelten.at/coronaupdate