matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Millioneninvestition in Pottenbrunner Schulen

Im St. Pöltner Stadtteil Pottenbrunn freuen sich die Schüler über einen neuen modernisierten Turnsaal in der Volksschule und einen sanierten Turnsaal in der Mittelschule. Außerdem wurden am Volksschulgebäude weitere umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt.
Bürgermeister Matthias Stadler und Schulamtsleiter Andreas Schmidt befinden sich im Turnsaal der MS Pottenbrunn, wo ein neuer Vollholzboden und neue Wandvertäfelungen verlegt wurden.
Bürgermeister Matthias Stadler und Schulamtsleiter Andreas Schmidt freuen sich über das nun sichtbare Ergebnis der Investitionen in die Pottenbrunner Volksschule und Mittelschule. (Foto: Josef Vorlaufer)

Einen neuen Vollholz-Boden und neue Holzverkleidungen für die Seitenwände hat der Turnsaal der Öko-Mittelschule Pottenbrunn erhalten. Dabei handelt es sich aber nur um einen kleinen Teil der Renovierungsarbeiten, die in dem gesamten Schulkomplex, bestehend aus Mittelschule und Volksschule, durchgeführt wurden. „Die Schule wurde 1888 gegründet, seither wurde sie erweitert und auch immer wieder renoviert. Der Dachstuhl hier im Volksschulgebäude ist aber noch von der Gründungszeit, der altbestand besteht aus handgeschlagenen Trägerlementen, diese hat man versucht, so gut wie möglich zu erhalten. Alles andere ist neu, wir haben eine Dachbodendämmung, der Dachstuhl wurde komplett mit neuen Brettern abgedichtet und darüber haben wir ein neues Tondach. Auch die Fassade des Gebäudes wurde frisch bemalt und auf der Rückseite des Turnsaals haben wir einen neuen Wärmeschutz bekommen“, freut sich Schuldirektor Michael Lahnsteiner. Die Immobilien-Gesellschaft der Stadt hat darauf geachtet, dass nachhaltige Materialien verbaut werden, die dabei helfen künftig auch Ernergie zu sparen. 

Volkschule Pottenbrunn 11 von 11Hier in der VS Pottenbrunn hat die Stadt allein im Jahr 2020 1,1 Millonen Euro in ein neues Dach, eine frisch bemalte Fassade und einen modernen Turnsaal investiert. (Foto: Arman Behpournia)

Modernisierung der St. Pöltner Schulen

Die Stadt St. Pölten sorgt mit regelmäßigen Investitionen für eine Verbesserung ihrer schulischen Infrastruktur. „Hier in Pottenbrunn zum Beispiel haben wir seit 2003 jährlich Geld in die Hand genommen, bisher kanpp vier Millionen Euro, um unsere Schulen auf dem neuesten Stand zu halten. Mittlerweile wurden Volksschule und Mittelschule saniert und modernisiert“, freut sich Bürgermeister Matthias Stadler.

Ein High­light wird der neue Turnsaal der Volksschule sein. „Hier kommt sogar eine Fußbodenheizung rein“, so Schuldirektor Lahnsteiner: „Noch laufen die Arbeiten im Turnsaal der Volksschule auf Hochtouren, ab mitte Jänner können die Schüler dann aber auch hier wieder turnen und Völkerball spielen.“Volkschule Pottenbrunn 7 von 11

Die Bauarbeiten im Turnsaal der VS Pottenbrunn werden Mitte Jänner fertiggestellt, der neue Boden mit Bodenmarkierungen ist aber bereits verlegt.  (Foto: Arman Behpournia)