matomo image Zur Navigation Zum Inhalt

Die letzte Hürde vor der Königsklasse

Am Donnerstag, den 19. November, treffen die Wölfinnen des spusu SKN St. Pölten in der zweiten Qualifikationsrunde, ab 17 Uhr in der NV Arena, auf ZSKA Moskau.

Fußballmatch SKN Frauen. (Foto: Tom Seiss)
Für die spusu SKN St. Pölten Frauen geht es am Donnerstag in die zweite Qualifikationsrunde. (Foto: Tom Seiss)

Die Russinnen sind die letzte Hürde der St. Pöltnerinnen auf dem Weg in die erste Hauptrunde der UEFA Women´s Champions League.

Doch Vorsicht: ZSKA ist gespickt mit zahlreichen Nationalteamspielerinnen! Im letzten Aufgebot Russlands standen nicht weniger als neun Akteurinnen von ZSKA. Dazu gesellen sich eine Kasachin sowie zwei Afrikanerinnen, die allesamt über internationale Erfahrung verfügen. Was auch auffällt: Die Moskauerinnen sind eine sehr junge Elf, bis auf drei Akteurinnen des Teams von Trainer Maksim Zinovijev ist keine Spielerin älter als 27 Jahre.

ZSKA Moskau liegt nach 13 Spieltagen ungeschlagen an der Tabellenspitze der russischen Liga. Dennoch sieht Liese Brancao, Sportliche Leiterin der spusu SKN Frauen, die Lage zuversichtlich: "Wir haben den Gegner per Videostudium genau analysiert und wunde Punkte ausmachen können. Wir werden Donnerstag hellwach sein müssen und die Fehler der Russinnen eiskalt bestrafen, dann sehen ich eine Chance ZSKA zu besiegen und in die erste Hauptrunde aufzusteigen", so Brancao.

Das Duell in der NV Arena findet abermals ohne Zuseher vor Ort statt, als Service für alle Frauenfußball-Fans zeigt ORF Sport+ jedoch die Begegnung am Donnerstag ab 16.50 Uhr live.

UEFA Women´s Champions League – 2. Qualifikationsrunde

Donnerstag, 19. November
Spielbeginn: 17 Uhr
spusu SKN St. Pölten Frauen – WFC ZSKA Moskau
Spielort: NV Arena, St. Pölten
live in ORF Sport+